Studienmodule im Bachelor-Studium in Heidelberg an der HIM


Übersicht Studienmodul

Modul-Code EM 290
Modul-Titel Event-Inszenierung und -Produktion  ·  Event Design & Logistics
Level Level 2
Credits 5
Sprache Deutsch
Grundlagen BM100 - Betriebswirtschaftslehre; EM 100 - Einführung in das Eventmanagement
komplementäre
Module
Alle anderen Module des 2. Studienjahres im Studienschwerpunkt Eventmanagement
Hintergrund Events sind einzigartige Erlebnisse, die die Teilnehmer oder Gäste nicht nur zufrieden stellen, sondern beeindrucken sollen. Um dies zu erreichen, müssen Eventmanager in der Lage sein, den angestrebten Erlebnischarakter eines Events in einer Weise zu entwickeln und zu inszenieren, die die Motive, Bedürfnisse und Erwartungen der wichtigsten Zielgruppen antizipiert. Um dies zu erreichen, ist ein Verständnis sowohl für kreative wie auch auch für technische Prinzipien und Instrumente erforderlich, verbunden mit der Fähigkeit, die strategischen Ziele einer Veranstaltung in ihr Konzept und ihre Inszenierung einfließen zu lassen. Gemäß einer Umfrage des Europäisches Instituts für Tagungswirtschaft betrachten 93 Prozent der europäischen Experten der Eventbranche eine professionelle Event-Inszenierung als einen immer wichtiger werdenden Erfolgsfaktor.
Die erfolgreiche Durchführung einer Veranstaltung, einschließlich ihrer erfolgreichen Inszenierung, hängt in starkem Maße von einem effektiven Logistik-Management ab. Es soll sicher stellen, dass sowohl alle erforderlichen Dienstleistungen, als auch die Gäste/Teilnehmer und die erforderliche Infrastruktur so zusammengeführt werden, dass eine Veranstaltung reibungslos und nach Plan abläuft. Dies erfordert eine vorausschauende Planung und ein gutes Management vor Ort . Diese Grundsätze müssen von allen Personen, die an der Organisation und Durchführung von Events beteiligt sind,  verstanden werden.
Das Modul baut auf den Kenntnissen und Fähigkeiten auf, die in den Modulen des ersten Studienjahres "Einführung in das Eventmanagement", „Betriebswirtschaftslehre" und „Rechnungswesen" entwickelt wurden. Im zweiten Studienjahr wird es ergänzt vom Modul „Kommunikationsmanagement und Persönlichkeitsentwicklung II“ und Modulen des Studienschwerpunkts Eventmanagement wie „Event Operations Management“, „Eventmarketing" und „Recht für Eventmanager“, die jeweils ganz spezifische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln. Das Modul dient als Grundlage für die Module des dritten Studienjahres „Meetings, Trade Fairs and Exhibitions Management“ und „Critical Issues in International Business“.
Modulziele In diesem Modul sollen die Studierenden:
1. die Konzepte und Techniken des Logistik-Managements verstehen und als zentralen Aspekt des
     Eventmanagements begreifen;
2. ein integratives Verständnis der Prinzipien und Bausteine zur Konzeption und Inszenierung von Events
     entwickeln und ihren Beitrag zur Erfüllung der strategischen Ziele eines Events verstehen;
3. beruflich relevante, kognitive und übertragbare Fähigkeiten der Analyse, Problemlösung, Bewertung und
    Kommunikation entwickeln, die für ein effektives Eventmanagement erforderlich sind.

 

 

 



ImpressumSitemapNews Studienlexikon - © Hochschule für Internationales Management Heidelberg - Sickingenstraße 63-65 - 69126 Heidelberg, - Tel.: +49 6221 64420