Mein erster Praktikumstag an der HIB

Veröffentlicht am

Mein Name ist Jenny Seyderhelm, ich bin im Hölderlin Gymnasium in der 11. Klasse und mache an der HIB mein berufsorientiertes Praktikum. Durch einen Infotag wurde ich auf die HIB aufmerksam und wenig später hatte ich auch schon mein Bewerbungsgespräch. Und so bin ich nun für eine Woche Gast an der HIB. Mein erster Tag, der 11. Februar, begann, indem mir die Aufgaben der Abteilungen und die Bereiche einiger Mitarbeiter erklärt wurden. Nach einer kleinen Hausführung bekam ich einen Einblick in die PR Arbeit und durfte auch schon zwei Artikel Korrektur lesen. Außerdem konnte ich erfahren, wieviel Organisation und Flexibilität hinter einem solchen Studienbetrieb steht. Danach konnte ich an einem Unterricht über Marketing teilnehmen, der mir einen kleinen Einblick in die Komplexität dieses Themas gab. Anschließend hatte ich auch die Möglichkeit, mich mit den Studenten zu unterhalten. Nach einer kleinen Mittagspause führte mich Herr Deike in die Geschichte des Studienbetriebs ein und erklärte mir, wie wichtig die Multi Optionalität heute ist. Mein erster Tag an der HIB war für mich sehr spannend, da ich in mehrere Bereiche hinein schnuppern konnte und den Alltag an der HIB miterleben konnte.

Schreibe einen Kommentar