Praktikum bei der ArenaOne GmbH in der Allianz Arena München

Veröffentlicht am

Allianz-arenajpg in Praktikum bei der ArenaOne GmbH in der Allianz Arena MünchenSeit fast 5 Wochen bin ich nun bei meinem Praktikum bei der ArenaOne GmbH in München. Die ArenaOne GmbH ist einer der größten Deutschen Eventcatering Firmen und ist u.a. seit dem bestehen der Allianz Arena für Catering und Event zuständig. Die Allianz Arena ist Europas modernste Arena und bringt mich jeden morgen aufs Neue zum Staunen.

Sie fasst 69.000 Zuschauer bei Fußballspielen. Zudem sind Events in verschiedenen Bereichen, wie z.B. Logen, Eventboxen oder Business Club möglich. Ich arbeite in der Abteilung Kioske, (Einkauf/Logistik), in der ich von sechs netten Kollegen betreut werde, so dass mir die Arbeit sehr viel Spaß macht. Mit den insgesamt 28 Kiosken werden  pro Spieltag ca. 60.000 Zuschauer verpflegt, was einem Anteil von fast 90 % aller Zuschauer entspricht.

Im Vorfeld der Saison musste ich Statistiken erstellen, die die Verkaufszahlen der Saison 07/08 mit der Saison 08/09 für die Betreibergespräche vergleichen. Zudem mussten aufgrund Preisänderungen und Produktänderungen neue Menuboards in den Kiosken angebracht werden. Auch eine Inventur des Business Clubs, bei dem wir z.B. 1.500 Kilogramm Besteck wiegen mussten, stand auf dem Plan. Vor den Spieltagen muss die Bestellung sämtlicher Artikel gemacht werden. Dazu zählen unter anderem Backwaren, Fleischprodukte wie die beliebte rote Stadionwurst, und alles andere was an Kiosken benötigt wird, z.B. Trinken, Becher, Putzzeug,… Während den Spieltagen unterstütze ich das Kioskteam, dass alles glatt läuft, was bedeutet, dass kein Essen oder Trinken ausgeht und dass auch von der technischen Seite in den Kiosken alles läuft. Wenn dies nicht der Fall ist benötigt man dringend einen Techniker, der z.B. die Schankanlage wieder in Betrieb bringt, um alle Zuschauer schnell und gut versorgt werden können. Zudem machte ich auch Kiosk – Checks, bei denen kontrolliert wird, dass die Mitarbeiter den Regeln entsprechend auftreten und arbeiten.

Da eine Runde um die Arena ca. 1.200 Meter sind, können es an einem Spieltag, vor allem beim Audicup, bei dem 2 Spiele an einem Tag stattfanden (ca. 5 Stunden laufen), schon einmal 20 – 25 Kilometer Fußweg zusammenkommen. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ heißt es so schön, deshalb muss nach dem Spiel, wenn alles verbucht ist und der Spieltag dann abgeschlossen ist, schon wieder die Bestellung für das neue Spiel gemacht und mit der Planung begonnen werden.

Ein weiterer Aufgabenbereich ist das „Sponsors Event“, das am 7. und 8. September in der Allianz Arena stattfindet. Hierzu kommen Teilnehmer von großen Sportstätten aus der ganzen Welt, zu Foren. U.a. referiert hier auch der Chef des DFB, Wolfgang Niersbach. Unterstützt wird dieses Event auch von der FIFA, dem FC Bayern, der DFL und dem DFB, mehr dazu unter www.sponsors.de. Die Gäste erhalten zudem einen Blick hinter die Kulissen der Allianz Arena.

Natürlich erlebt man in der Allianz Arena einiges. Unter der Woche „schläft“ die Arena, trotz ca. 1.000 Besucher am Tag, ist die riesige Arena ruhig und unbelebt, letzte Woche beim Audi-Cup jedoch lebte sie richtig auf, mit knapp 70.000 begeisterten Fans wird der sonst schlafende Riese zum Hexenkessel mit einer super Stimmung, was für unvergessliche Momente sorgt!

Zudem hatte ich auch schon einmal die Möglichkeit die Mannschaftskabinen von innen zu sehen, auf dem Trainerplatz von Louis van Gaal (Trainer des FC Bayern) Platz zu nehmen und zudem noch eine Runde auf dem Heiligen Rasen der Allianz Arena zu drehen, was Fußballerherzen höher schlagen lässt. Und die Arena mal von da unten am Anspielpunkt aus zu sehen ist fantastisch.

Nach den ersten 6 Wochen im Bereich Kiosk, Einkauf und Logistik bin ich dann zur Eventabteilung gewechselt, wo neben den Spieltagen auch Events von Tagungen, Meetings, über Hochzeiten, bis Pressekonferenzen alles in den verschiedenen Locations der Arena geplant werden…Ich hoffe dass mein Praktikum weiterhin so positiv verläuft wie bisher. Wenn Ihr zufällig mal in München seid meldet euch bei mir…

Viele Grüße
Sebastian Hubrich IS/2B ICE

Schreibe einen Kommentar