Master-Studiengang erfüllt Voraussetzung für Akkreditierung durch die Open University Validation Services

Veröffentlicht am

Besuchoumarz11 in Master-Studiengang erfüllt Voraussetzung für Akkreditierung durch die Open University Validation Services Besuchoumarz11-54 in Master-Studiengang erfüllt Voraussetzung für Akkreditierung durch die Open University Validation Services

Am 30. März 2011 erhielt die Heidelberg International Business Academy die Bestätigung, dass ihr neuer Master-Studiengang „International Leadership & Communication“ die Voraussetzungen für die Akkreditierung durch die Open University Validation Services erfüllt. Ab dem neuen Studienjahr, das im September beginnt, wird sie Studierende auf ihre Karrieren in der internationalen Wirtschaft vorbereiten und zu einem international anerkannten Master-Abschluss führen.

Besuchoumarz11-32 in Master-Studiengang erfüllt Voraussetzung für Akkreditierung durch die Open University Validation Services Dass die Heidelberg International Business Academy mit ihrem Studienprogramm konsequent auf Internationalität setzt, zeigt sich schon an der Wahl der Akkreditierungsagentur: Die Open University Validation Services sind die größte Akkreditierungseinrichtung in Großbritannien. Die Agentur ist bekannt für ihre hohen Ansprüche bei der Prüfung von Studienprogrammen. Dem positiven Akkreditierungsurteil war ein mehrmonatiges aufwendiges Prüfverfahren vorausgegangen, das in einem Besuch von zwei Gutachtergruppen der britischen Akkreditierungsagentur in der Zeit vom 28.03. bis zum 30.03.2011 gipfelte. Als Gutachter waren aus Großbritannien angereist:

* Professor James Fleck, Dean und Professor für Innovation Dynamics an der Open University Business School, 
* Carmel McMahon, Associate Dean der Open University Business School, 
* Christopher Bond, Business School Executive und MBA Programme Director, Roehampton University Business School,
* John Buswell, Principal Lecturer in Leisure Management, Department of Leisure, Tourism and Hospitality Management der University of Gloucestershire,
* Dr. Devendra Kodwani, Director MBA Qualification der Open University Business School 
* Dr. Brigitte Nicoulaud, Director of MBA Programmes, Aston University.

Sie hatten im Rahmen von intensiven Gesprächen mit der Leitung, dem Dozententeam und den Studierenden zu prüfen, inwieweit das neue Master-Programm den gestellten Anforderungen entspricht.

Internationale Ausrichtung des Studienprogramms

Die Gutachter waren beeindruckt von dem Entwicklungsstand, den die Heidelberg International Business Academy seit ihrer erstmaligen Akkreditierung im Jahr 2006 erreicht hat und lobten ihre Vorreiterrolle bei der Umsetzung der anspruchsvollen britischen Qualitätsstandards im deutschen Studiensystem. „Wir freuen uns, dass wir Heidelberg mit unserem Studienprogramm als international geprägten Hochschulstandort noch attraktiver machen“ – so fasste Dr. Matthew Kershaw, der akademische Direktor der Heidelberg International Business Academy die positive Würdigung des Engagements des Dozententeams zusammen.

 

Es ist nur konsequent, dass sich die traditionsreiche Einrichtung im Süden Heidelbergs für die Open University Validation Services entschieden hat: Bereits im Jahr 2006 hat sie ihr Bachelor-Programm von dieser Akkreditierungsagentur prüfen lassen, um den internationalen Anspruch ihres Studienprogramms zu dokumentieren. Im Bachelor-Programm können Abiturienten die Fachrichtungen internationales Management, Tourismus, Eventmanagement, Marketing und Kulturmanagement studieren. In den Studiengängen werden sie nicht nur fachlich auf die Berufspraxis vorbereitet, sondern sie belegen mindestens zwei Fremdsprachen und beschäftigen sich intensiv mit der Kultur verschiedener Wirtschaftsräume.

Hoher Praxisbezug

Das Gremium mit Experten von mehreren Hochschulen aus Großbritannien lobte auch den ausgeprägten Praxisbezug des Studienprogramms und seine klare Ausrichtung an den Anforderungen der Unternehmen. Sie hat sich bei der Gestaltung ihres Studienprogramms von einem mit Profis verschiedener Branchen besetzten Fachkuratorium und weiteren Branchenexperten beraten lassen. Besonders positiv wurden auch die hervorragenden Kontakte der Heidelberg International Business Academy zur Wirtschaft hervorgehoben. Dass das praxisbezogene und international ausgerichtete Studienkonzept wirklich auf den Qualifikationsbedarf der Wirtschaft eingeht und bei Unternehmen im Inland und Ausland hohe Anerkennung genießt, zeigt die rege Nachfrage der Unternehmen: Sie sind nicht nur regelmäßig für Präsentationen zu Gast in Heidelberg, sondern greifen gerne auf den Karriereservice der Einrichtung zurück, um ihren Nachwuchs zu rekrutieren.

Besuchoumarz11-9 in Master-Studiengang erfüllt Voraussetzung für Akkreditierung durch die Open University Validation Services Besuchoumarz11-14 in Master-Studiengang erfüllt Voraussetzung für Akkreditierung durch die Open University Validation Services

Schreibe einen Kommentar