Exkursion zum Event Forum Mannheim: „Clip oder Bändel?“

Veröffentlicht am
Event in Exkursion zum Event Forum Mannheim: Clip oder Bändel?
Event Forum im Mannheimer Rosengarten.

Heidelberg, 16. Dezember 2012. „Clip oder Bändel?“ –  Mit dieser Fragen wurden wir – die Studierenden Eventmanagement auf Level 2 und ich – beim ersten Event Forum in Mannheim begrüßt. Und wir waren mit der Entscheidung keineswegs allein: Über 450 Besucher checkten am 11. Dezember um 9:45 Uhr im Mannheimer Rosengarten ein.

Die Stimmung war gut. Und nachdem jeder die richtigen Schlange zur Registrierung gefunden, sich korrekt eingereiht, seine Entscheidung für das Namensschild mit Clip oder das am Bändel getroffen, die Zahlung des Beitrags gegen das Kongressprogramm (für alle Insider und die es werden wollen: „mit Stiften“!) eingetauscht hatte, die Jacke an der Garderobe abgegeben und den Eingang zum Forum gefunden hatte war es auch schon 10:15 Uhr.

Ausgestattet mit dem kritischen Fachblick angehender EventmanagerInnen haben wir jedes einzelne Detail des Events analysiert, lebhaft und teils kontrovers diskutiert und gemeinsam Best Practice Vorschläge erarbeitet. Vom Empfang über das Catering bis zum Moderationsknigge.

Insgesamt fünf sehr interessante Vorträge und eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Wirtschaft und der Eventbranche boten uns einen sehr breit gefächerten Überblick über aktuelle Themen in der Eventbranche. Kurzweilig, spannend und interessant. Mich persönlich hat das Thema „ Augmented Reality“ als neue Form der Event-Inszenierung fasziniert. First Baseman Ryan Howard von den Philadelphia Phillies , der als 3 D Hologramm aus einer Spielkarte „aufersteht“ und gekonnt seine Bälle schlägt. Irre. Was das mit Eventmanagement zu tun hat? Beleuchten und diskutieren wir im kommenden Semester im Modul Event Logistik & Inszenierung.

Übrigens: ich hatte mich morgens für den Bändel entschieden. Auch weil ich das Wort so wundervoll bildhaft finde.

Ihre Susanne Doppler
Professorin für Eventmanagement

 

Schreibe einen Kommentar