Besuche den HIM-Stand auf den Messen in Ludwigshafen, Heidelberg und Karlsruhe“

Veröffentlicht am
IMG 2771-1024x682 in Besuche den HIM-Stand auf den Messen in Ludwigshafen, Heidelberg und Karlsruhe
Besuche den Stand der HIM auf den Messen der Region. Foto: HIM.

Heidelberg, 20. Juli 2015. Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf vielen großen, aber auch kleineren Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit, sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Und natürlich informieren wir Sie auch über unseren neuen Studienschwerpunkt Wirtschaftspsychologie.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Der nächste Messetermine:

    • Ludwigshafen: Sprungbrett, 25./26. September 2015, Friedrich-Ebert-Halle, Stand 249, 09:00 bis 17:00 Uhr,
    • Heidelberg: Vocatium, 01. Oktober 2015, Hebelhalle, 8:30 bis 14:45 Uhr,
    • Karlruhe: Einstieg, 09./10. Oktober 2015, Stand H 31, 09:00 bis 16:00 Uhr.

Sprungbrettweb-bannerklein in Besuche den HIM-Stand auf den Messen in Ludwigshafen, Heidelberg und KarlsruheVocatium in Besuche den HIM-Stand auf den Messen in Ludwigshafen, Heidelberg und KarlsruheEinstieglogo in Besuche den HIM-Stand auf den Messen in Ludwigshafen, Heidelberg und Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar