B2B-Eventmarketing: Lehrbuch von Prof. Dr. Susanne Doppler erscheint am 11. Juli

Veröffentlicht am

Portrait-susanne-doppler in B2B-Eventmarketing: Lehrbuch von Prof. Dr. Susanne Doppler erscheint am 11. JuliHeidelberg, 31. Mai 2016. Prof. Dr. Susanne Doppler, Professorin für Eventmanagement an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg, hat ein Lehrbuch zu dem Thema „B2B-Eventmarketing“ geschrieben.

Zum Inhalt: „Ob Messen, Kongresse oder Tagungen – Events haben Hochkonjunktur. Sie sind Netzwerkplattform für die unterschiedlichsten Zielgruppen und haben sich als wirksames Marketinginstrument etabliert. Das Buch beleuchtet die unterschiedlichen Facetten des B2B-Eventmarketings mit Augenmerk auf physische und virtuelle Eventformen. Themen sind u.a. Emotionalisierung, Storytelling und Erfolgsmessung.“

Susanne Dopplers erstes Lehrbuch erscheint am 11. Juli 2016 und kann schon vorbestellt werden.

Hier finden Sie eine Leseprobe_Doppler.

 

Prof. Dr. Adrienne Steffen – neues Mitglied im Forschungszentrum für Verbraucher, Markt und Politik

Veröffentlicht am

Portrait-adrienne-steffen in Prof. Dr. Adrienne Steffen - neues Mitglied im Forschungszentrum für Verbraucher, Markt und PolitikHeidelberg, 12. Mai. 2016. Prof. Dr. Adrienne Steffen, Professorin für Konsumverhalten und Marktforschung an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg wurde im Newsletter des Forschungszentrums für Verbraucher, Markt und Politik als neues Mitglied vorgestellt:

„Frau Prof. Dr. Adrienne Steffen widmet sich Aspekten des Käuferverhaltens, der Marketing-Strategie und der Nachhaltigkeit.

Seit September 2012 ist sie Professorin für Konsumentenverhalten und Marktforschung an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg (HIM), an der sie in den Fachbereichen Marketing und International Business Management lehrt.

Adrienne Steffen erhielt ihren BBA in International Management an der International University in Deutschland, studierte an der University of Michigan in den USA und der ESC Rennes in Frankreich.

In ihrer Forschung interessiert sich Frau Steffen besonders für den  Einfluss von Emotionen auf das Einkaufsverhalten im Handel. Sie promoviertean der University of Strathclyde, Großbritannien über „Affektive Reaktionen nach kritischen Einkaufserlebnissen im Einkaufszentrum“.

Während der Promotion hatte Frau Steffen eine Lehrtätigkeit an der University of Strathclyde und arbeitete für die SAP AG im Bereich Research und Business Development. Nach ihrer Promotion führte Frau Steffen bei der Gesellschaft für innovative Marktforschung in Heidelberg Marktforschungs- und Beratungsprojekte für deutsche Großunternehmen durch.

Aktuell forscht Frau Steffen über die „Bedeutung des Verkaufspersonals für hedonistische Einkaufserlebnisse“. Ein Beitrag, für den sie auf der International Conference on Marketing and Consumer Behaviour in Portugal 2015 mit dem Best Paper Award in Consumer Behaviour ausgezeichnet wurde, erforschte die Stressfaktoren und das resultierende Käuferverhalten, das beim Konsumenten durch fachliche Verkäuferinkompetenz,wahrgenommene Verkäuferunfreundlichkeit und Verkäuferaufdringlichkeit hervorgerufen werden.

Seit Übernahme der Professur entstanden mehrere Publikationen, die die Emotionalisierung von Events analysieren und Festivalbesucher entsprechend segmentieren. Zukünftige Forschungsprojekte werden sich mit dem strategischen Kundenerlebnismanagement und dem mobilen Advertising befassen.

Zurzeit arbeitet Frau Steffen an einer Studie, die Konsumenteneinstellungen zu verschiedenen Werbeformen in Handyspielen analysiert. Ein weiteres erklärtes Ziel von Frau Steffen ist es, Marketingmaßnahmen zu entwickelten, die einen nachhaltigen Konsum unterstützen. Zum Verständnis des „Grünen Konsumenten“ hat Frau Steffen bereits an der Vorgängereinrichtung der HIM ein Forschungsprojekt durchgeführt und ihre Ergebnisse im Rahmen einer Fachkonferenz in Heidelberg präsentiert. Konferenzbeiträge in Kairo und München zum Thema Konsum und Nachhaltigkeit folgten.

Weitere Publikationen zur „Wiederverkaufskultur in Deutschland“ auf unterschiedlichen Verkaufskanälen werden zurzeit verfasst.

Frau Prof. Dr. Steffen ist Gutachterin des Portuguese Marketing Journals und beurteilt regelmäßig internationale Konferenzbeiträge für andere Fachgesellschaften.“

Besuche die Vocatium am 30. Juni in Heidelberg

Veröffentlicht am
Vocatium1 in Besuche die Vocatium am 30. Juni in Heidelberg
Intensive Beratung bei den Vocatium-Messen in der Region. Bild: him.

Heidelberg, 11. Mai 2016. Du interessiertst Dich für Betriebswirtschaftslehre?

Dieser Studiengang ist genau richtig für Dich, wenn Du ein betriebswirtschaftliches Studium absolvieren willst und Dich besonders für die Bereiche Marketing und Internationales Management interessierst. Du hast Lust auf die weite Welt? Im Studium kannst Du ein Semester in New York oder Shanghai absolvieren.

Du interessierst Dich für Managemnent und Sprachen und willst mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren?

Du interessierst Dich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf vielen großen, aber auch kleineren Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand hast Du die Gelegenheit, Dich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

So erklären wir Dir beispielsweise, was das Besondere an unserem Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Dein Studium sind!

Welche Fachrichtungen Du bei uns studieren kannst, wie wir Dich in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Du ein Auslandssemester machen kannst, was Soft Skills sind, warum Du bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben kannst und welche späteren Karrieremöglichkeiten Du nach dem Studium hast.

Sicher sind wir bald auch in Deiner Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Dich!Vocatium Mannheim Logo 4996 in Besuche die Vocatium am 30. Juni in HeidelbergWhat-213x300 in Besuche die Vocatium am 30. Juni in Heidelberg

Die nächsten Messetermine:
Vocatium, 30. Juni, 8:30-14:45 Uhr, Neckarhalle, Heidelberg,
What-Ausbildungstag, 8. Juli, 9:00-19:00 Uhr, Stadthalle Weinheim,
Job&Karriere, 8./9. Juli, 9:00-17:00 Uhr, Plattberg-Halle, Mosbach,
Vocatium, 12. Juli, 8:30-14:45 Uhr, Auto & Technik Museum Sinsheim.

Lange Nacht des Schreiben und Lernens an der HIM

Veröffentlicht am

IMG 7790-1024x683 in Lange Nacht des Schreiben und Lernens an der HIM

IMG 7786-1024x683 in Lange Nacht des Schreiben und Lernens an der HIM
Heidelberg, 8. Mai 2016.
Am 20. April fand an der HIM die erste Lange Nacht des Schreiben und Lernens statt und wurde von den Studis gut angenommen und sehr positiv bewertet.

Die Bibliothek, das Learning Center und die Cafeteria waren bis 23:00 Uhr geöffnet und in der Cafeteria konnte man sich in den Lernpausen mit kleinen Snacks stärken.

Im Creativraum des Learning Centers stellten die Studierenden Prof. Dr. Matthew Kershaw und Adrian Baldock ihre offene Fragen zum Thema „zitieren“.

Um 18:30 Uhr und um 20:30 Uhr fanden zwei Workshops zum Thema „Ins Schreiben kommen – Lösungen für Schreibprobleme“ auf der Dachterrasse sowie in der HIM-Bibliothek statt.

Die Workshops wurden von Prof. Burkhard Schmidt und Prof. Dr. Stefan Hagmann mit Unterstützung ihrer Kolleginnen Prof. Dr. Adrienne Doppler und Prof. Dr. Susanne Doppler veranstaltet.

IMG 7785-1024x683 in Lange Nacht des Schreiben und Lernens an der HIM

IMG 7780-1024x683 in Lange Nacht des Schreiben und Lernens an der HIM

IMG 7777-1024x683 in Lange Nacht des Schreiben und Lernens an der HIM