Highlights from the International Blended Learning Conference in England

Veröffentlicht am

DSC00142-225x300 in Highlights from the International Blended Learning Conference in EnglandHeidelberg, 27.06.2012. The 7th International Blended Learning Conference organized by the The University of Hertfordshire’s Learning and Teaching Institute in partnership with JISC (Joint Information Systems Committee (The UK’s expert on information and digital technologies for education and research – an organisation promoting easy and widespread access to information and resources, with a focus on technology and information management) took place from June 13th to 14th at the University of Hertfordshire in England and provided the opportunity for University staff from around the world to engage in discussion and reflection on the innovative use of technology particularly in those contexts where it is embedded into the programme to complement face-to-face classes.

Papers presented ranged from work done using tools such as E-portfolios, Electronic Voting Systems, Course Management Systems like Moodle, for example, in pedagogically meaningful ways and in line with institutional and other national and international educational objectives.
Two of the keynote speakers, Dr. Norm Vaughan from Mount Royal College in Canada and Dr. Mark Brown from Massey University in New Zealand, joined us virtually to share their concepts and understandings of how we might continue to improve the experiences we provide for our students in blended contexts.
The support and advances made in this field by the Joint Information Systems Committee was also well featured at the conference.

DSC00141-300x225 in Highlights from the International Blended Learning Conference in England
Tanyasha Yearwood.

It was definitely a pleasure, alongside such well known names in the international landscape, to have had my proposal accepted for presentation and to have had colleagues share their views and experiences as it related to my research on “Promoting participation via a multiple-discussion online forum: Student perspectives on the experience”.

This presentation detailed the results of an Appreciative Inquiry approach to determining the positive learning impact of online discussion fora and was based on a project I carried out within the Level 1 Engllish for International Business and Study Module.

DSC00124-300x225 in Highlights from the International Blended Learning Conference in England
The conference can be said to have been complemented by the focus of the UK Professional Standards Framework for Teaching and Supporting Learning Workshop which I had the privilege of attending on April 24th, 2012. This latter event, organized by the Staff and Educational Development Association focused on ensuring that all University staff are provided with the opportunity and encouraged to engage in reflective practice and that processes are put in place to allow them to obtain professional qualifications in Supporting Learning and, in this way, provide evidence of the dual professional which all teachers in Higher Education are required to be: subject and educational specialists.
DSC00125-300x225 in Highlights from the International Blended Learning Conference in England
One final highlight of this conference for me, was the work of the graphic facilitator, Joel Cooper, whose ongoing artistic portrait captured all the ideas generated throughout the conference.

A masterpiece reflective of a very stimulating conference.
Tanyasha Yearwood

Info-Veranstaltung an der HIM: Internationales Management mit Doppelabschluss

Veröffentlicht am
Bild-Studis-1024x682 in Info-Veranstaltung an der HIM: Internationales Management mit Doppelabschluss
Internationales Management studieren an der HIM.

Heidelberg, 26. Juni 2012. Die Hochschule für Internationales Management Heidelberg stellt am Samstag, 20. Oktober 2012, im Rahmen einer Infoveranstaltung ihre Studiengänge vor.

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“
Frank Harris (1856-1931), amerik. Schriftsteller

Die Kombination von einem Management-Studiengang und einem intensivem Fremdsprachen-Studium bildet die perfekte Basis, um in der nationalen und internationalen Berufswelt eine verantwortungsvolle Position und anspruchsvolle Aufgaben übernehmen zu können.

Je nach Ihren Interessen haben Sie im Management-Studium an der HIM die Wahl zwischen verschiedenen Studienschwerpunkten wie: Tourismus, Eventmanagement, Marketing und Unternehmenskommunikation und Internationales Management. Corporate Responsibity Management.

Ganz neu bieten wir den Schwerpunkt verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Management.

Bild-Geb Ude HIM in Info-Veranstaltung an der HIM: Internationales Management mit Doppelabschluss
Besuchen Sie die HIM im Heidelberger Süden!

Was haben wir Ihnen noch zu bieten? Aufgrund der zweifachen Akkreditierung unserer Studiengänge erwerben Sie bei uns einen deutschen und einen britischen Bachelor-Abschluss – und das alles in der regulären Studienzeit von 6 Semestern.

Sie wollen mehr über unser einzigartiges Studienkonzept erfahren? Eine gute Gelegenheit bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Informationsveranstaltung am

Samstag, 20.10.2012, um 10:30 Uhr.

Wir informieren Sie über:

• unser Studienkonzept mit dem einzigartigen Doppelabschluss,
• die verschiedenen praxisorientierten Studienschwerpunkte,
• das sprachliche Studium als Sprungbrett in eine internationale Karriere,
• Ihre beruflichen Zukunftsperspektiven nach dem Studium,
• das Leben in der Studentenstadt Heidelberg,
• unsere Partner in der Wirtschaft.

Machen Sie sich selbst ein Bild – treffen Sie mit Ihren Eltern oder Freunden unsere Studierenden und Dozenten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team der HIM

Weitere Infos: Hochschule für Internationales Management Heidelberg, Sickingenstraße 63-65, 69126 Heidelberg, Tel.: 06221 – 6442-0, Fax: 06221 – 6442-42, Email: info@himh.de, Homepage: https://www.himh.de.

Absolventenfeier am 6. Oktober 2012 im Brahmssaal

Veröffentlicht am
Absolventenblog-1024x419 in Absolventenfeier am 6. Oktober 2012 im Brahmssaal
Die Absolventen 2011 bei der Graduation Ceremony.
Hueteblog1-300x124 in Absolventenfeier am 6. Oktober 2012 im Brahmssaal
Abschluss geschafft! Die Hüte fliegen.

Heidelberg, 22. Juni 2012. Am Samstag, 06. Oktober 2012, ist es wieder soweit: Die Absolventen des Bachelor-Studiums der Heidelberg International Business Academy (HIB) feiern im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Brahmssaal(Musik- und Singschule Heidelberg) ihren Abschluss und bekommen ihre Zeugnisurkunden überreicht.

Das genaue Programm der Graduation Ceremony wird noch bekannt gegeben.

Besuchen Sie die HIM auf der Sprungbrett am 14. und 15. September in Ludwigshafen

Veröffentlicht am

Heidelberg, 18. Juni 2012. Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

81f16a2ddc in Besuchen Sie die HIM auf der Sprungbrett am 14. und 15. September in Ludwigshafen

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!Azubi-Logo in Besuchen Sie die HIM auf der Sprungbrett am 14. und 15. September in Ludwigshafen

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Einstieglogo in Besuchen Sie die HIM auf der Sprungbrett am 14. und 15. September in LudwigshafenHier die Termine für die nächsten Messen, auf denen Sie uns finden können:

 

  • Ludwigshafen: Sprungbrett, 14./15. September 2012,
  • Mannheim: horizon, 29./30. September 2012,
  • München: Einstieg, 23./24. November 2012.

Internationales Management studieren – Info-Veranstaltung am 23. Juni 2012

Veröffentlicht am
Bild-Studis-1024x682 in Internationales Management studieren - Info-Veranstaltung am 23. Juni 2012
Internationales Management studieren an der HIM.

Heidelberg, 12. Juni 2012. Die Hochschule für Internationales Management Heidelberg stellt am Samstag, 23. Juni 2012, im Rahmen einer Infoveranstaltung ihre Studiengänge vor.

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“
Frank Harris (1856-1931), amerik. Schriftsteller

Die Kombination von einem Management-Studiengang und einem intensivem Fremdsprachen-Studium bildet die perfekte Basis, um in der nationalen und internationalen Berufswelt eine verantwortungsvolle Position und anspruchsvolle Aufgaben übernehmen zu können.

Je nach Ihren Interessen haben Sie im Management-Studium an der HIM die Wahl zwischen verschiedenen Studienschwerpunkten wie:
Tourismus, Eventmanagement, Marketing und Unternehmenskommunikation und Internationales Management. Corporate Responsibity Management.

Ganz neu bieten wir den Schwerpunkt verantwortungsbewusstes und nachhaltiges  Management.

Bild-Geb Ude HIM in Internationales Management studieren - Info-Veranstaltung am 23. Juni 2012
Besuchen Sie die HIM im Heidelberger Süden!

Was haben wir Ihnen noch zu bieten? Aufgrund der zweifachen Akkreditierung unserer Studiengänge erwerben Sie bei uns einen deutschen und einen britischen Bachelor-Abschluss – und das alles in der regulären Studienzeit von 6 Semestern.

Sie wollen mehr über unser einzigartiges Studienkonzept erfahren? Eine gute Gelegenheit bieten wir Ihnen im Rahmen unserer Informationsveranstaltung am

Samstag, 23.06.2012, um 10:30 Uhr.

Wir informieren Sie über:

• unser Studienkonzept mit dem einzigartigen Doppelabschluss,
• die verschiedenen praxisorientierten Studienschwerpunkte,
• das sprachliche Studium als Sprungbrett in eine internationale Karriere,
• Ihre beruflichen Zukunftsperspektiven nach dem Studium,
• das Leben in der Studentenstadt Heidelberg,
• unsere Partner in der Wirtschaft.

Machen Sie sich selbst ein Bild – treffen Sie mit Ihren Eltern oder Freunden unsere Studierenden und Dozenten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team der HIM

Weitere Infos: Hochschule für Internationales Management Heidelberg, Sickingenstraße 63-65, 69126 Heidelberg, Tel.: 06221 – 6442-0, Fax: 06221 – 6442-42, Email: info@himh.de, Homepage: https://www.himh.de.

Die HIM ist am14./15. Juni auf der Vocatium in Mannheim – Kommen Sie vorbei!

Veröffentlicht am
Hochschulmesse-Rhein-Neckar in Die HIM ist am14./15. Juni auf der Vocatium in Mannheim - Kommen Sie vorbei!
Die HIM auf der Hochschulmesse Rhein-Neckar in Mannheim.

Heidelberg, 14. Mai 2012. Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

81f16a2ddc in Die HIM ist am14./15. Juni auf der Vocatium in Mannheim - Kommen Sie vorbei!

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!Azubi-Logo in Die HIM ist am14./15. Juni auf der Vocatium in Mannheim - Kommen Sie vorbei!

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Einstieglogo in Die HIM ist am14./15. Juni auf der Vocatium in Mannheim - Kommen Sie vorbei!Hier finden die Termine für die nächsten Messen, auf denen Sie uns finden können:

 

  • Mannheim: vocatium Rhein-Neckar, 14./15. Juni 2012,
  • Ludwigshafen: Sprungbrett, 14./15. September 2012,
  • München: Einstieg, 23./24. November 2012.

Besuchen Sie die HIM auf den Messen in Frankfurt und Stuttgart am kommenden Wochenende!

Veröffentlicht am
Hochschulmesse-Rhein-Neckar in Besuchen Sie die HIM auf den Messen in Frankfurt und Stuttgart am kommenden Wochenende!
Die HIM auf der Hochschulmesse Rhein-Neckar in Mannheim.

Heidelberg, 07. Mai 2012. Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

81f16a2ddc in Besuchen Sie die HIM auf den Messen in Frankfurt und Stuttgart am kommenden Wochenende!

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!Azubi-Logo in Besuchen Sie die HIM auf den Messen in Frankfurt und Stuttgart am kommenden Wochenende!

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Einstieglogo in Besuchen Sie die HIM auf den Messen in Frankfurt und Stuttgart am kommenden Wochenende!Hier finden die Termine für die nächsten Messen, auf denen Sie uns finden können:

 

  • Stuttgart: azubi- und studientage, 11./12. Mai 2012,
  • Frankfurt: Einstieg abi 11./12. Mai 2012, Stand H 14,
  • Mannheim: vocatium Rhein-Neckar, 14./15. Juni 2012.

Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi – Messe in Karlsruhe

Veröffentlicht am
Messewand in Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi - Messe in Karlsruhe
Absolventen der HIM begrüßen Sie auf der Messewand.

Heidelberg, 03. Mai 2012. Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!Azubi-Logo in Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi - Messe in Karlsruhe

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Einstieglogo in Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi - Messe in KarlsruheHier finden die Termine für die nächsten Messen, auf denen Sie uns finden können:

  • Karlsruhe: Einstieg abi 04./05. Mai 2012, Stand H 39,
  • Stuttgart: azubi- und studientage, 11./12. Mai 2012,
  • Frankfurt: Einstieg abi 11./12. Mai 2012, Stand H 14.

Corporate Responsibility Management – neuer Studienschwerpunkt an der HIM

Veröffentlicht am

 

Bild-Studierende-Gruppenarbeit HIM in Corporate Responsibility Management - neuer Studienschwerpunkt an der HIM
Studierende der HIM bei der Gruppenarbeit.

Heidelberg, 23. April 2012. Die Wirtschafts- und Finanzkrisen der letzten Jahre haben die Diskussion über die Auswüchse angeblich unreglementierter Märkte und Wirtschaftsprozesse intensiviert. Im Fokus der Kritik stehen fehlerhafte ordnungspolitische Vorgaben und das Verhalten des Führungspersonals in den Unternehmen. So werden immer wieder neue Fälle bekannt, in denen Manager auch aufgrund von politisch gesetzten Fehlanreizen gegen gesetzliche Vorgaben oder zumindest gegen den Codex ihres Berufsstands verstoßen haben.

Nachhaltigkeit in der Wirtschaft – Der richtige Weg in die Zukunft

Weltweit setzt sich immer mehr die Ansicht durch, dass die wirtschaftlichen Aktivitäten von Unternehmen einer erweiterten Legitimation bedürfen, die über den reinen wirtschaftlichen Erfolg und den Erhalt von Arbeitsplätzen hinausweist. So sollen Unternehmen und ihr Management Verantwortung übernehmen für ökologische, ökonomische und soziale Entwicklungen – auch für Entwicklungen, die gar nicht in einem unmittelbaren Zusammenhang zu ihren eigenen wirtschaftlichen Aktivitäten stehen.

Diese Verantwortung der Unternehmen wird mit dem Begriff „Corporate Social Responsibility“ oder kurz „CSR“ umschrieben. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sich die Verankerung von gesellschaftlicher Verantwortung im Kerngeschäft auch wirtschaftlich lohnt. Studien zeigen, dass Top-Manager in der ganzen Welt ein Engagement im Bereich „CSR“ als sehr wichtig für den zukünftigen Erfolg ihres Unternehmens einschätzen.

Den Management-Nachwuchs sensibilisieren

Als Folge der Wirtschafts- und Finanzkrisen wurde der Ruf immer lauter, in der Ausbildung des Management-Nachwuchses stärker als bisher die Themenkomplexe Wirtschaftsethik und verantwortungsbewusstes Management zu berücksichtigen. Viele Hochschulen haben die Curricula ihrer Studiengänge entsprechend erweitert. Eigenständige wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge mit einem Studienschwerpunkt im Bereich Corporate Social Responsibility existieren bisher jedoch nur als postgraduale Studiengänge.

Die Hochschule für Internationales Management in Heidelberg betritt Neuland in der Ausbildung des Management-Nachwuchses: ab dem Studienjahr 2012/2013 bietet sie in ihrem Bachelor-Programm, also schon auf grundständigem Niveau, den Studienschwerpunkt „International Corporate Responsibility Management“. Ihr Studienangebot richtet sich also direkt an Abiturienten und nicht wie die postgradualen Programme an Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor- oder Diplom-Studiengänge.

Verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Management im internationalen Kontext

Mit diesem Studienschwerpunkt hat die Hochschule das Ziel, die Studierenden in ihrem fachlichen und persönlichen Entwicklungsprozess so zu begleiten, dass sie später als Führungspersönlichkei-ten in Unternehmen und in der Gesellschaft im Einklang mit ethischen Prinzipien Verantwortung übernehmen.

Der Akademische Direktor der Hochschule, Dr. Matthew Kershaw, beschreibt den in ihrem Leitbild verankerten Auftrag: „Wir können und wollen keine Werthaltungen verordnen. Aber wir wollen unsere Studierenden für die Bedeutung von Werten als Ausgangspunkt von nachhaltigem und verantwortungsbewusstem wirtschaftlichen Handeln sensibilisieren und können Ihnen ein zeitgemäßes berufliches Ethos vermitteln.“

Die Hochschule sieht es als ihre Aufgabe, junge Menschen in Bachelor- und Master-Studiengängen für Karrieren in der internationalen Wirtschaft zu qualifizieren. Es ist ihr wichtig, unternehmerisch denkende Generalisten auszubilden. Das Curriculum des Bachelor-Programms ist deshalb interdisziplinär angelegt: es setzt sich zu gut einem Drittel aus einem breiten Wirtschaftsstudium und zu knapp einem weiteren Drittel aus dem gewählten Studienschwerpunkt zusammen. Ein Drittel des Studiengangs widmet sich dem Themenkomplex Sprachen und Kommunikation.

So erwerben die Studierenden die Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie in der beruflichen Praxis für die Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle von Projekten im Bereich Coporate Social Responsibility benötigen. Sie beschäftigen sich zudem intensiv mit den Herausforderungen, die sich aus der Internationalisierung wirtschaftlicher Aktivitäten ergeben, und lernen, dass ethische Normen nicht immer universelle Geltung haben, sondern starke kulturelle Bezüge aufweisen.

Das sprachliche Studium in Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache ist wesentlich intensiver als in Management-Studiengängen üblich. Alleine im ersten Studienjahr trainieren die Studierenden 15 Stunden pro Woche typische Kommunikationssituationen aus der späteren Management-Praxis, um sich auf den Kontakt zu Geschäftspartnern aus dem Ausland vorzubereiten.

Doppelabschluss und internationale Anerkennung

Die Hochschule verfügt über eine doppelte Akkreditierung und unterstreicht so ihre internationale Ausrichtung. Sie wurde von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) nach den Vorgaben des deutschen Hochschulsystems akkreditiert und zusätzlich von der britischen Open University (OU) nach den Anforderungen des britischen Hochschulsystems.

Aufgrund der Doppelakkreditierung kann sie ihren Studierenden etwas Besonderes bieten: jede/r Studierende/r erwirbt zusätzlich zum deutschen Bachelor- oder Master-Abschluss einen britischen Bachelor-oder Master-Grad. So verlassen alle Studierenden die Hochschule automatisch mit zwei Hochschulabschlüssen. Die britischen Hochschulabschlüsse sind gleichwertig zu Abschlüssen, die im Rahmen eines Studiums an einer britischen Universität erworben werden.

Sie genießen hohe internationale Anerkennung u.a. in den USA, Großbritannien, Australien und den übrigen Ländern des Commonwealth sowie im asiatisch-pazifischen und im arabischen Raum. Um den britischen Studienabschluss zu erwerben, müssen die Studierenden keine Studienphase im Ausland absolvieren, sondern können ihre gesamte Studienzeit an der Hochschule in Heidelberg verbringen. Natürlich haben sie auf Wunsch aber auch die Möglichkeit, ein Semester an einer der Partnerhochschulen im Ausland zu studieren.

Ein Blick in die Hochschulstatistik belegt, wie innovativ das Studienkonzept der Hochschule ist: Gerade einmal 2,4 Prozent aller Studiengänge in Deutschland können einen Doppelabschluss bieten. Mit dem Doppelabschluss schafft die Hochschule eine Symbiose aus dem deutschen und dem britischen Studiensystem und trägt auf ihre Art schon heute dazu bei, das wichtigste Ziel des Bologna-Prozesses umzusetzen: die Schaffung eines gemeinsamen europäischen Hochschulraums.

Besuchen Sie die HIM am 23. Juni bei der Info-Veranstaltung!

Veröffentlicht am

Heidelberg, 23. April 2012. Die Hochschule für Internationales Management Heidelberg stellt am Samstag, 23. Juni 2012, im Rahmen einer Infoveranstaltung ihre Studiengänge vor.

090411041-300x200 in Besuchen Sie die HIM am 23. Juni bei der Info-Veranstaltung!
Studieninteressenten bei der Info-Veranstaltung an der HIM.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr mit einem einführenden Vortrag.

Der Besuch soll sich für die Interessenten lohnen: Sie bekommen von Dozenten und Studenten in Vorträgen und Projektpräsentationen alle Informationen über die verschiedenen Studienrichtungen, die Abschlüsse und die beruflichen Chancen nach dem Studium.

Info24041 06 in Besuchen Sie die HIM am 23. Juni bei der Info-Veranstaltung!
Im Gespräch mit Studierenden und Dozenten.

Das Studienprogramm der HIM zeichnet sich durch seine Internationalität und Praxisnähe aus.

So absolvieren die Studierenden eine Praxisphase von vier Monaten bei einem Unternehmen im Inland oder Ausland, können ein Studiensemester im Ausland verbringen und erwerben am Ende des Studiums zusätzlich zu dem deutschen Bachelor-Abschluss einen international anerkannten britischen Hochschulabschluss.

Insgesamt werden an der HIM fünf Management-Studienschwerpunkte angeboten: Tourismus, Eventmanagement, Marketing, Internationales Management und ganz neu der Studiengang Corporate Responsibity Management.

Weitere Infos: Hochschule für Internationales Management Heidelberg, Sickingenstraße 63-65, 69126 Heidelberg, Tel.: 06221 – 6442-0, Fax: 06221 – 6442-42, Email: info@himh.de, Homepage: https://www.himh.de.

Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi – Messe in Karlsruhe

Veröffentlicht am
Messewand in Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi - Messe in Karlsruhe
Absolventen der HIM begrüßen Sie auf der Messewand.

Heidelberg, 03. Mai 2012. Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!Azubi-Logo in Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi - Messe in Karlsruhe

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Einstieglogo in Die HIM ist am 04. und 05. Mai auf der Einstieg abi - Messe in KarlsruheHier finden die Termine für die nächsten Messen, auf denen Sie uns finden können:

  • Karlsruhe: Einstieg abi 04./05. Mai 2012, Stand H 39,
  • Stuttgart: azubi- und studientage, 11./12. Mai 2012,
  • Frankfurt: Einstieg abi 11./12. Mai 2012, Stand H 14.

HIM goes ITB Berlin 2012

Veröffentlicht am
ITB in HIM goes ITB Berlin 2012
Studierende der HIM auf der ITB in Berlin. Foto: Lisa Hofer.

Im dritten Jahr in Folge organisierten die ITM-Studenten Sarah Woldrich, Sonay Satar und Tobias Scheel (alle Level 3) in diesem Jahr eine Exkursion zur weltgrößten Tourismusmesse ITB, die vom 07.-11.03.2012 in Berlin stattfand.

Bereits 2010, im ersten Jahr ihres Studiums wollten die drei unbedingt dorthin, um erste Kontakte in die Tourismusbranche zu knüpfen und potentielle Praktikumsgeber für den folgenden Sommer zu finden. Da es keine zentral organisierte Möglichkeit für Studenten gab, die Messe zu besuchen, nahmen sie die Organisation einfach selbst in die Hand, wobei sie vom Career Service und der Verwaltung der HIM unterstützt wurden. Schnell fanden sich 14 weitere Mitfahrer aus dem damaligen Level 1. Bevor die Eintrittskarten bestellt werden konnten, musste zunächst die Genehmigung der Akademieleitung eingeholt werden, was letztendlich kein Problem darstellte.

Lisa-Hofer-2 in HIM goes ITB Berlin 2012
HIM-Studis auf der ITB. Foto: Lisa Hofer.

Die HIM bereitet ihre Studierenden auf die Praxis vor und die ITB ist eine perfekte Möglichkeit, das in den Vorlesungen und Personal-Skills-Trainings erworbene Wissen praktisch anzuwenden und auszubauen. Somit war eine ‚Win-Win-Situation‘ für beide Seiten, Akademie und Studierende, gegeben und die Exkursion konnte genehmigt werden. In den beiden folgenden Jahren wurden auch die beiden Jahrgänge darunter mit eingebunden, die das Angebot großartig annahmen. 2012 fuhren insgesamt 27 Studierende aus allen drei Levels mit in die Hauptstadt.

For the third time in a row HIM students Sarah Woldrich, Sonay Satar and Tobias Scheel organized an excursion to the world’s major tourism trade fair ITB which took place from March 7 to March 9, 2012 in Berlin.

In 2010, during their first year of study, the three students wanted to attend the trade show in order to make first contacts in the tourism branch as well as to find potential employers for their internship which was on the agenda for the upcoming summer. Due to the fact that there was no excursion to ITB offered by the university, the three students decided to organize it themselves in which they were supported by the HIM administration as well as by the Career Service. 14 students from the then Level 1 joined the trip to the German capital. The fair was the perfect opportunity to apply the knowledge obtained in lectures and Personal Skills trainings in practice. So a ‘win-win’ situation for both the students and the HIM was the case since the HIM prepares its students for practice. In the following two years the other levels were offered to join as well. In 2012, 27 students from all three levels joined the trip to Berlin.

Aussteller und Fachvorträge

Lisa-Hofer-6 in HIM goes ITB Berlin 2012
HIM auf der ITB.Foto: Lisa Hofer.

Die ITB Berlin als weltweit größte Reisemesse bietet mit 11.000 Ausstellern aus über 180 Ländern sowie mit dem weltgrößten Kongress der Reisebranche eine Vielzahl an Möglichkeiten für Studenten. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette ist hierbei vertreten. Dabei hatten die Studenten die Möglichkeit, sich bei Reiseveranstaltern, Airlines, Hotels, Zielgebieten oder anderen Leistungsträgern zu informieren und erste Kontakte für den späteren beruflichen Werdegang zu knüpfen. Zudem hatten einige der Studenten im Jahr 2012 die Möglichkeit, am Nachwuchstag der Hotellerie teilzunehmen, bei dem es primär um Einstiegsmöglichkeiten in der Hotellerie ging.

Besonderes Interesse galt dem Stand der Emirates Group, der mit einer riesigen, begehbaren Weltkugel lockte. Zudem konnten Gäste, sich mit einem Henna- Tattoo schmücken lassen. Außerdem konnten die Studenten an den zahlreichen Vorträgen und Diskussionen innerhalb der ITB Konferenzen teilnehmen, die oftmals einen noch genaueren Einblick in Themenbereiche oder Problemstellungen bieten.

ITB Berlin as the worldwide leading tourism fair offers the biggest congress of the tourism industry. With more than 11.000 exhibitors from 180 countries it offers a great variety for students to inform themselves. The whole touristic value chain is available for students. They were given the chance to inform themselves about tour operators, airlines, hotels, destinations or other touristic companies. Furthermore students were able to get in contact with possible future employers. Some of the students were given the opportunity to join the ITB “Young Hotel Professionals‘ day” which was basically about career entry opportunities in the hospitality industry.
The stand of Emirates Group attracted special attention as it wiled with a huge world ball. Besides this, guests could let themselves paint a henna tattoo. The numerous conferences and discussion offered an even bigger insight to touristic topics and problems, where the students also were allowed to join.

Event – FRAport AG und HIM-Studenten

Lisa-Hofer-3 in HIM goes ITB Berlin 2012
HIM-Studis mit Susanne Schick von Fraport. Foto: Lisa Hofer.

Susanne Schick, Senior Marketing Manager der FRAport AG und Fachkuratorin der Hochschule für Internationales Management Heidelberg, lud die Studenten zu einem kleinen Networking-Event, im Rahmen der ITB Berlin 2012, an ihrem Stand ein. Es gab leckere Cocktails und einen kleinen Snack. Den Studenten bot sich die Gelegenheit bei einer lockeren Atmosphäre das Unternehmen etwas näher kennen zu lernen. Besonders interessant war das für diejenigen, die eine Karriere im Flughafenmanagement anstrebten.
Zusätzlich knüpften die Studenten weitere wichtige Kontakte. Über Susanne Schick lernten sie Dr. Katrin Hörner, Leiterin der Abteilung Nachwuchsentwicklung & Projekte bei der Thomas Cook AG, kennen. Interessenten konnten sich direkt bei ihr über Praktika, den Job-Einstieg und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren.

Diese Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit Susanne Schick, Annette Höhne (Career Service) und Sonay Satar (Student) organisiert.

Susanne Schick, Senior Marketing Manager at FRAport AG and member of the board of trustees of the University of International Management Heidelberg invited the students to participate in a small networking event at FRAport’s stand during the ITB Berlin 2012. Delicious cocktails and a snack were offered. The students were given the opportunity to get to learn more about the company. In particular, for those who were striving for a career in airport management the event was of special interest.
Additionally, the students could make other important contacts. Through Susanne Schick they met Dr. Katrin Hörner, head of young professional development & projects at Thomas Cook AG. Interested students could directly inform themselves about internships, job entry opportunities and training programmes.

Tobias-Scheel-1-Organisatoren-300x225 in HIM goes ITB Berlin 2012
Das Organisatorenteam: Sonay Satar, Sarah Woldrich und Tobias Scheel.

This event was organized in cooperation with Susanne Schick, Annette Höhne (Career Service) and Sonay Satar (student).

Die Organisatoren wünschen sich für die Zukunft, dass diese „Tradition“ einer auf studentischer Initiative beruhenden Exkursion zur ITB fortgesetzt wird, damit auch alle zukünftigen ITM-Studierenden vom größten Event der Tourismusbranche profitieren können.
The three organizers hope that this ‘tradition’ will be continued in the following years so that future ITM students can benefit from the world’s leading travel trade show in the future.

Von Sarah Woldrich, Sonay Satar und Tobias Scheel

International Conference on Sustainability in the MENA region in Cairo

Veröffentlicht am
KonferenzAdrienneSteffen in International Conference on Sustainability in the MENA region in Cairo
Dr. Adrienne Steffen at International Conference on Sustainability.

The conference
The Second International Conference on Sustainability took place in Cairo on Mach 1-March 2nd 2012 and was organized by the German University of Cairo and the American University of Cairo in cooperation with many local sponsors.

The conference was opened by Prof. Dr. Belz, the author of the award-winning textbook “Sustainability Marketing”. He drew attention to the challenges developing countries are currently facing but also explained the impact of mass consumption on our globe.
Over the next two days, different speakers from the MENA region, Germany, the USA and Turkey proposed ways for moving towards a more sustainable world. Intelligent new traffic solutions for Cairo were presented. Companies like Vodafone, P&G, The Arab African International Bank and several NGO’s presented their efforts to reduce illiteracy, school-drop outs or the environment. Dipl. Ing. Angeli Büttner from Berlin explained how she greens the city of Berlin with local inhabitants and works on landscape remodeling projects.

It was evident that the revolution is one of the main drivers for the attitude change towards sustainable consumption. Many speakers referred to pre-and post-revolution Egypt in their presentations and the 25th of January was often mentioned as a breaking point. Dr. Dalia A. Kader even labeled the Egyptian revolution ”as a cry for sustainability” to improve the economic, governance, environmental and social conditions of the Egyptian population.

It was impressive to see the enthusiasm and spirit amongst especially young student presenters and conference participants, who will be the future managers of Egypt.

HIM presentation on Cause-Related Marketing
Konferenz-steffen in International Conference on Sustainability in the MENA region in CairoDr. Adrienne Steffen presented the case study “Success Factors of Cause-Related Marketing- What Developing Countries can Learn from a German Sweets Campaign”. The case study was written together with Sabine Günther, a recent HIM graduate who wrote her business dissertation on cause-related marketing.

The case examines the differences of corporate social responsibility in developing and developed countries. It evaluated the HARIBO “Ein Herz für Kinder” cause-related marketing campaign from 2010 based on five success factors and proposed what developing countries can learn from the evaluation. Because the addressed stakeholder groups in CSR campaigns and consumer motives differ in developing and developed countries, it was recommended that developing countries should not simply copy CSR strategies from developed countries. Instead they should research the macro-environment, consumer motives for sustainable consumption and the consumers’ basic needs.

It was proposed that using CRM campaigns to target the poor, who are unable to spend money on organic products, might be a better short-run solution. Spending the raised money on local projects and education about sustainable consumption and recycling could change consumer attitudes and consumption patterns in the long-term.

The case is currently under review for publication in The MENA Business Case Journal.

Die HIM auf der Hochschulmesse Rhein-Neckar am 21. April 2012

Veröffentlicht am
Messewand in Die HIM auf der Hochschulmesse Rhein-Neckar am 21. April 2012
Absolventen der HIM begrüßen Sie auf der Messewand.

Sie wollen mehr über das internationale Management Studium an der Hochschule für Internationales Management Heidelberg erfahren? Sie interessieren sich für Heidelberg als Studienort? Wir präsentieren unser Studienprogramm auf allen großen Ausbildungsmessen in Deutschland. An unserem Messestand haben Sie die Gelegenheit sich von Dozenten und Studierenden aus erster Hand informieren zu lassen.

So erklären Ihnen beispielsweise unsere Studierende, was das Besondere an unserem internationalen Studienprogramm ist. Warum kleine Studiengruppen und ein persönlicher Kontakt zu den Dozenten, förderlich für Ihr Studium sind!

Welche Fachrichtungen Sie bei uns studieren können, wie wir Sie in den Sprachen fit für das internationale Wirtschaftsleben machen, an welchen Partnerhochschulen Sie ein Auslandssemester machen können, was Soft Skills sind, warum Sie bei uns einen deutschen und britischen Doppelabschlusss erwerben können, welche späteren Karrieremöglichkeiten Sie nach dem Studium haben.

Sicher sind wir bald auch in Ihrer Nähe. Join us. Wir freuen uns auf Sie!

Info: Die Hochschulmesse der Orientierungstage Rhein-Neckar 2012 startet am 21.04.2012.  Die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit in 68163 Mannheim, Seckenheimer Landstrasse 16 freut sich auf die Veranstaltung. Allgemeine Infos zum Veranstaltungsort finden Sie hier: http://www.hdba.de/hochschule/profil/mannheim.

Hier finden die Termine für die nächsten Messen, auf denen Sie uns finden können:

  • Karlsruhe: Einstieg abi, 4./5. Mai 2012,
  • Stuttgart: azubi- und studeientage, 11./12. Mai 2012

Infoveranstaltung an der HIM am 21. April 2012

Veröffentlicht am

Die Hochschule für Internationales Management Heidelberg stellt am Samstag, 21. April 2012, ab 10:30 Uhr im Rahmen einer Infoveranstaltung ihre Studiengänge vor.

Der Besuch soll sich für die Interessenten lohnen: Sie bekommen von Dozenten und Studenten in Vorträgen und Projektpräsentationen alle Informationen über die verschiedenen Studienrichtungen, die Abschlüsse und die beruflichen Chancen nach dem Studium.

Info1109-39 in Infoveranstaltung an der HIM am 21. April 2012Im Gespräch mit HIB-Studenten.

Das Studienprogramm der HIM zeichnet sich durch seine Internationalität und Praxisnähe aus. So absolvieren die Studierenden eine Praxisphase von 4 Monaten bei einem Unternehmen im Inland oder Ausland, können ein Studiensemester im Ausland verbringen und erwerben am Ende des Studiums einen international anerkannten britischen Hochschulabschluss. Insgesamt werden 5 Studienrichtungen angeboten: Tourismus, Eventmanagement, Marketing, Internationales Management und ganz neu der Studiengang Corporate Responsibity Management.

Info24041 06 in Infoveranstaltung an der HIM am 21. April 2012
Der nächste Termin für eine Info-Veranstaltung:
23. Juni 2012.

Weitere Infos: Hochschule für Internationales Management Heidelberg, Sickingenstraße 63-65, 69126 Heidelberg, Tel.: 06221 – 6442-0, Fax: 06221 – 6442-42, Email: info@himh.de, Homepage: https://www.himh.de.