Zulassungsvoraussetzungen für das BWL-Studium an der HIM

Die Zulassungsvoraussetzungen für das Studium an der HIM sind in der Zulassungs- und Immatrikulationsordnung der Hochschule geregelt. Eine ausführliche Darstellung der Zulassungsvoraussetzungen senden wir Ihnen gerne auf Wunsch. Im Folgenden sind die Zulassungsvoraussetzungen in Auszügen dargestellt:

Zulassungsvoraussetzungen für den Bachelor-Studiengang

Zum Studium im Bachelor-Studiengang der Hochschule für Internationales Management kann zugelassen werden, wer

- die dafür erforderliche Qualifikation besitzt,
- die erforderlichen sprachlichen Vorkenntnisse nachweist sowie
- ein Bewerbungsinterview erfolgreich absolviert.

Die Qualifikation für das Studium im Bachelor-Studiengang wird nachgewiesen durch:

  • die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, oder die Fachhochschulreife;
  • eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildungsprüfung und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine Meisterprüfung oder eine andere öffentlich-rechtlich geregelte berufliche Aufstiegsfortbildung, insbesondere nach dem Berufsbildungsgesetz, nach der Handwerksordnung oder nach § 14 des Schulgesetzes für Baden-Württemberg, die grundsätzlich auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut und deren Lehrgang mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst, abgeschlossen hat;
  • eine berufliche Qualifikation und eine Eignungsprüfung gemäß § 14. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine mindestens zweijährige, dem angestrebten Studienschwerpunkt fachlich entsprechende Berufsausbildung abgeschlossen hat und eine Berufserfahrung von bis zu drei Jahren in einem dem angestrebten Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Bereich nachweist;
  • ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium;
  • ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften eines anderen Bundeslandes in einem dem angestrebten Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Studiengang;
  • eine anerkannte ausländische Vorbildung, sofern kein wesentlicher Unterschied zu den Qualifikationsnachweisen gemäß Ziffern a) bis f) besteht.


Wichtiger Hinweis: Wenn Ihnen das Zeugnis der Hochschulreife (Abiturzeugnis, Zeugnis der Fachhochschulreife etc.) zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, können Sie es gerne später nachreichen.

Studieninfo-
Abend

Am Donnerstag,
17. August 2017
18:00 – 19:30 Uhr