Prof. Dr. B. Schmidt

Prof. Dr. B. Schmidt

Wirtschaftspsychologie

Funktion:

Professor für Wirtschafts-, Arbeits- und Organisationspsychologie.

Qualifikationen:

Abschluss als Diplom-Kaufmann in Wirtschaftswissenschaften (BWL) und Arbeits- und Organisationspsychologie, anschließend Promotion (Dr. phil) in Arbeits- und Organisationspsychologie an der Technischen Universität Dortmund. Danach Wissenschaftler und Habilitand an der medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Affiliierter Wissenschaftler mit Aufenthalt an der Universität Amsterdam (UvA) am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie und klinische Psychologie. Habilitand an der Universität Heidelberg.  Junior Investigator Award der American Psychosomatic Society (2015).

Stationen:

Zusätzlich zu meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre interessierte mich immer die psychologische Komponente von Menschen im Arbeitsleben, insbesondere Aspekte wie Führungsverhalten, Teamwork, Zufriedenheit und Gesundheit im Arbeitskontext. Dies wurde dann auch der Kern meiner Doktorarbeit, die ich an der Universität Dortmund in Kooperation mit mehreren Unternehmen erarbeitete. Meine Expertise im Bereich Arbeit und Gesundheit brachte mich an die medizinische Fakultät Mannheim in die Public Health, wo ich mit Themen wie der beruflichen Gratifikationskrise, unterstützender Führung und organisationaler Gerechtigkeit beschäftige (Habilitation).

In Kooperation mit der ETH Zürich und der Klinik Barmelweid (Schweiz) arbeite ich im Bereich der Burnout-Forschung. Im Rahmen wissenschaftlicher Beratung kooperiere ich zudem mit Unternehmen zu verschiedenen organisationspsychologischen Fragestellungen.

Motivation:

Wirtschaftspsychologie ist eine anwendungsorientierte Wissenschaft und ich finde großen Gefallen an der Vermittlung komplexer theoretischer Inhalte in praktischen, nutzbaren Settings für die Studierenden. Ich habe Spaß an der Entwicklung junger Persönlichkeiten mitwirken zu dürfen und Neugier und Interesse für die Psychologie in Praxis und Forschung zu entfachen. Die persönliche Atmosphäre und der direkte Umgang an der HIM fördern eine positive Lernumgebung.

Hier finden Sie eine Übersicht über meine Publikationen:

https://www.researchgate.net/profile/Burkhard_Schmidt