Fakultät

Eine Fakultät ist eine Gruppe von verschiedenen Wissenschaftsgebieten - häufig in Form von Lehrstühlen - an einer Hochschule, Universität oder Kunsthochschule, die zu einer organisatorischen Einheit zusammengefasst werden. Zu einer Fakultät gehören die Lehrenden und Studierenden sowie das erforderliche Personal in der Verwaltung. An der Spitze einer Fakultät steht der Dekan. Er ist verantwortlich für die akademische Entwicklung der Fakultät und die Umsetzung der Beschlüsse des Fakultätsrats.

Der Fakultätsrat ist das höchste akademische Gremium einer Fakultät ist. Er setzt sich aus Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitern/innen der Verwaltung zusammen und wählt den Dekan sowie gemäß den Ordnungen der Hochschule  weitere Mitglieder des Kollegiums.

Die Aufgaben des Fakultätsrats sind in den Hochschulgesetzen der einzelnen Bundesländer geregelt. Der Fakultätsrat entscheidet beispielsweise über die akademische Entwicklung einer Fakultät, die Zahl und fachliche Zusammensetzung ihrer Stellen in Wissenschaft und Verwaltung, die Verwendung von Finanz- und Sachmitteln, die Einrichtung neuer oder das Auslaufen bestehender Studiengänge  sowie die (Weiter-)Entwicklung von Prüfungsordnungen und Studienordnungen.

Hier finden Sie Informationen zu verwandten Themen im Studienlexikon der HIM:

zurück