Forschungsgebiet

Den Bereich, den ein Wissenschaftler oder eine Gruppe bearbeitet und erforscht, trägt die Bezeichnung Forschungsgebiet. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse dienen der Lösung von Problemfällen. Universitäten und die angeschlossenen Kliniken bieten insbesondere im medizinischen Bereich ein breites Spektrum an Forschungsgebieten.

Neben der medizinischen Forschung dominiert die pharmazeutische, die eine enge Bindung zum medizinischen Bereich hat. Die Forscher sind bei der pharmazeutischen Forschung in den Laboren der Pharmaindustrie tätig. Die Vielfalt der Forschungsmöglichkeiten im medizinischen Bereich ist unübertroffen. Hier finden sich Lehr- und Forschungsgebiete beispielsweise für Biochemie, dermatologische Phlebologie, Entzündungspharmakologie, experimentelle Psychopathologie sowie Verhaltenspsychologie. Viele weitere Forschungsgebiete sind bei den der Universität angeschlossenen Kliniken und Institute vorhanden.

Bei den Forschungen arbeiten Studenten mit Wissenschaftlern eng zusammen. Jeder hat seine Aufgabe, die zur Lösung des Forschungsprojektes führen soll. Gemeinsam arbeitet das Team an neuen Erkenntnissen, die einen weiteren Schritt zum Ziel bedeuten. Andere Universitäten bieten das Forschungsgebiet Straßenverkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik an. Die Forschungsgebiete orientieren sich an der Hochschule und den dazugehörenden Institutionen oder / und Kliniken. Für angehende Mediziner bietet sich die Forschung im medizinischen Bereich an, während Ingenieure beispielsweise das Gebiet Ingenieurhydrologie vorziehen. Für die Mehrzahl der Studiengänge gibt es entsprechende Forschungsgebiete, an denen sich die Studenten beteiligen. Forschungsgebiete sind ebenfalls an renommierten Instituten vorhanden, die eigene Forschung betreiben oder einer Hochschule angehören.

Studenten erleben bei der Mitarbeit die Praxis in einem Labor sowie die Zusammenarbeit in einer Gruppe. Je nachdem, was der einzelne Student für Studiengänge belegt, wählt er sein Forschungsgebiet aus.

Hier finden Sie Informationen zu verwandten Themen im Studienlexikon der HIM:

zurück