Kongress

Ein Kongress ist ein Veranstaltungsformat, das vor allem für den fachlichen Austausch unter Experten dient. Das Wort leitet sich aus dem lateinischen „congressus“ ab und bedeutet Zusammenkunft. Auf wissenschatlichen Kongressen und Industriekongressen diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Industrie und Politik Lehrmeinungen, wissenschaftliche Studien und deren Ergebnisse sowie deren Auswirkung auf Wissenschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik. Sie dienen der Fort- und Weiterbildung und der Entwicklung von Innovationen und Leitlinien.

Große Kongresse haben auch einen Einfluss auf die veranstaltende Stadt und den Eventtourismus. Häufig werden Fachmessen und begleiten Fach-Kongresse räumlich und zeitlich miteinander verzahnt.

Kongresse sind eine unter vielen Eventformen, mit deren Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle sich die Studierenden im Eventmanagement-Studium an der HIM intensiv beschäftigen.

Hier finden Sie Informationen zu verwandten Themen im Studienlexikon der HIM:

zurück