Masterarbeit

Den Abschluss eines Masterstudiums bildet in der Regel eine Masterarbeit. Die Masterarbeit wird daher meistens im letzten Studiensemester geschrieben. Auch im Master Studium International Management an der HIM krönen die Studierenden ihr Studium mit der Masterarbeit.

Die Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit zu einem speziellen fachbezogenen Thema und ist von den Studierenden selbständig anzufertigen. Sie bietet den Studierenden die Möglichkeit, die im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu kombinieren, um eine Fragestellung mit möglichst hoher Relevanz für die Unternehmenspraxis wissenschaftlich zu analysieren. So entwickeln die Studierenden im Zuge der Anfertigung der Masterarbeit besondere Expertise in einem bestimmten Fachgebiet, von der sie auch in ihrer späteren Berufspraxis profitieren können. Bei der Suche nach einem geeigneten Thema für die Masterarbeit und der Entwicklung einer sinnvollen inhaltlichen Gliederung werden die Studierenden von einem/r Professor/in betreut.

Die Masterarbeit hat eine Reihe formaler Anforderungen zu erfüllen. So sind Informationen aus fremden Quellen beispielsweise durch Fußnoten zu kennzeichnen, das heißt die Studierenden müssen sich in ihrer Masterarbeit an eine anerkannte wissenschaftliche Zitierweise halten, um zu vermeiden, dass in ihrer Masterarbeit Plagiate enthalten sind. Den Schluss einer Masterarbeit bildet deshalb in vielen Fällen eine schriftliche Bestätigung des Studierenden, dass er / sie die Masterarbeit selbstständig und ohne fremde Hilfe angefertigt hat.

Hier finden Sie Informationen zu verwandten Themen im Studienlexikon der HIM:

zurück