Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung ist ein Begriff, der schwerpunktmäßig in den Bereich der Betriebswirtschaftslehre gehört. Zur (Weiter-)Entwicklung einer Organisation gehört beispielsweise die Optimierung von Arbeitsabläufen im Service oder in den Bereichen Produktion und Verwaltung. Das Ziel einer Organisationsentwicklung kann es beispielsweise sein, Arbeitsabläufe effektiver und effizienter zu gestalten. Sobald ein Unternehmen eine Umstrukturierung plant, wird dieses Vorhaben als Prozess einer Organisationsentwicklung vollzogen.

Die Planung und Umsetzung von Prozessen der Organisationsentwicklung liegt in der Regel im Verantwortungsbereich der Manager eines Unternehmens. Um diesen anspruchsvolle Aufgabenbereich wahrnehmen zu können, benötigt der Manager umfangreiches Fachwissen sowie sehr gute Führungskompetenzen. Viele Prozesse im Rahmen einer Organisationsentwicklung werden jedoch auch an Mitarbeiter delegiert, die für bestimmte Aufgaben fachlich und/oder aufgrund ihrer Persönlichkeit prädestiniert sind. Die Studierenden im Wirtschaftspsychologie Studium der HIM beschäftigen sich im Rahmen des Fachgebiets der Arbeits- und Organisationspsychologie intensiv mit der Planung und Umsetzung von Vorhaben der Organisationsentwicklung.

Hier finden Sie Informationen zu verwandten Themen im Studienlexikon der HIM:

zurück