Studiengang Master

Die Hochschule für Internationales Management bietet einen international ausgerichteten Studiengang Master International Management, der zu einem national und international anerkannten Doppelabschluss führt. Das Programm qualifiziert Nachwuchskräfte für den Aufstieg in Managementpositionen von Unternehmen, die sich in einem internationalen Umfeld wirtschaftlich engagieren. Der Master Studiengang ist als konsekutives Programm konzipiert, richtet sich also an Absolventen von Bachelor- oder Diplomstudiengängen, die im Rahmen ihres Studiums bereits betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Know-how entwickelt haben. Ein klarer Pluspunkt des Programms ist seine internationale Ausrichtung. So ist der Master Studiengang von der FIBAA nach deutschen und von der Open University nach den strengen Vorgaben des britischen Hochschulsystems akkreditiert.

Die HIM verleiht ihren Absolventen daher einen deutschen Master of Arts und außerdem vergibt sie einen britischen Master-Grad. Alle Absolventen erwerben automatisch beide Abschlüsse, müssen also keine Auslandsemester, Zusatzvorlesungen oder Extraprüfungen absolvieren. Mit diesem Doppelabschluss ist nicht nur die nationale und internationale Anerkennung des Studiums sicher gestellt, die Absolventen des Master-Studiengangs haben für ihre Karriereentwicklung auch große Vorteile gegenüber anderen Master-Absolventen, insbesondere wenn sie sich bei Unternehmen im Ausland bewerben.

Im Master Studiengang für Führungsaufgaben qualifizieren

Das Management international aktiver Unternehmen hat vielfältige Herausforderungen zu meistern, die sich aus den besonderen Umfeldbedingungen in den jeweiligen Ländern oder Wirtschaftsräumen ergeben. So ist eine genaue Kenntnis der Marktsituation und des kulturellen Hintergrunds gefragt, wenn es darum geht, ein an den Bedürfnissen der Konsumenten ausgerichtetes Portfolio an Produkten und/oder Dienstleistungen zusammenzustellen und passende Strategien für die Kommunikation über Massenmedien zu entwickeln. Die direkte Kommunikation mit Geschäftspartnern wie Kunden und Lieferanten im Ausland hat sich zudem häufig an anderen Gepflogenheiten und Traditionen als im Stammland eines Unternehmens zu orientieren, wenn fruchtbare geschäftliche Kontakte entwickelt werden sollen. Zudem stellen multinational zusammengesetzte Mitarbeiterteams hohe Anforderungen an die Führungsqualitäten des Managements und setzen besondere soziale Kompetenzen voraus. Der Master Studiengang der Hochschule für Internationales Management greift diese Anforderungsprofile der Berufspraxis in einem internationalen und interkulturell geprägten Wirtschaftsumfeld auf.

Im Mittelpunkt des Master Studiengangs steht die intensive Beschäftigung mit den vielfältigen Formen der Interaktion von Menschen verschiedener kultureller Prägungen in Märkten, in Organisationen sowie zwischen Märkten und Organisationen. So widmen sich die Studierenden nicht nur den theoretischen Konzepten zur Planung und Implementierung von Internationalisierungsstrategien in heterogenen kulturellen Settings, sondern entwickeln praxisbezogenes Know-how in den Bereichen interkulturelles Management und Führung. Wenn Sie mehr über den Master Studiengang oder die verschiedenen Studienschwerpunkte im Bachelor-Studium der HIM erfahren wollen, folgen Sie bitte diesen Links:

zurück