Studienschwerpunkt

Um dem Studium mehr Wert und Profil zu verleihen, wählen Studierende in der Regel Schwerpunkte. Beim Jurastudium bieten sich die Schwerpunkte Zivilrecht und Strafrecht an. Beim Studiengang Wirtschaftspsychologiebeispielsweise, den die Hochschule für Internationales Management in Heidelberg durchführt, beinhaltet der Studienplan verschiedene Schwerpunkte. Diese sind: Wirtschaftspsychologie, deren Methoden, Fallbeispiele und Grundlagen – Marktforschung – Organisationspsychologie – Marketing – Markt- und Konsumentenpsychologie – Elective I, II und III. Die Studienberatung hilft den Studenten, weitere Schwerpunkte in den Studiengang zu legen. In der Regel ist der Student nicht verpflichtet, weitere, als im Studienplan vorhandene, Schwerpunkte auszuwählen.

Verknüpft der Student sein Studium mit einem bestimmten Beruf, kann er entsprechend seinen Interessen und Wünschen Schwerpunkte setzen. Entscheidet sich der Student beispielsweise für das Studium der Medizin, kann er den Schwerpunkt beispielsweise auf Kinder- oder Frauenheilkunde sowie Zahnmedizin und Veterinärmedizin legen. Mit der Wahl eines der Schwerpunkte legt sich der Student fest, welchen medizinischen Schwerpunkt er als Arzt nach dem Studium ausüben will.

Die Auswahl der Schwerpunkte nehmen die meisten Studenten nach den erlernten Grundkenntnissen vor. Oft wechseln sie während des Studiums die Schwerpunkte oder den Studiengang. Bei spezifischen Studiengängen wie beispielsweise "Internationales Tourismusmanagement" oder "Eventmanagement" sind verschiedene Studienfächer schwerpunktmäßig im Studienplan enthalten. Diese Studienfächer sind für die Abschlussprüfung zum Bachelor of Arts relevant und sind – bei der HIM farblich – als Schwerpunkte gekennzeichnet. Relevanz erhalten die Studienschwerpunkte bei staatlichen Abschlussprüfungen, welche die Prüfungsämter in den Ministerien vornehmen. Bei theologischen Studiengängen übernehmen die Prüfung der Studenten entsprechende kirchliche Dienststellen.

Hier finden Sie Informationen zu verwandten Themen im Studienlexikon der HIM:

 

 

zurück