Tourismusmanagement-Studium

Im Tourismus wird Internationalität wirklich gelebt: Zum einen natürlich, weil private und geschäftliche Reisen heute eine Selbstverständlichkeit sind und immer neue und immer weiter entfernte touristische Zielgebiete erschlossen werden. Zum anderen, weil touristische Dienstleistungen durch das Zusammenwirken von Unternehmen aus aller Welt entstehen und Kooperationen und Konzentrationsprozesse über Ländergrenzen hinweg ganz typisch für die Tourismuswirtschaft sind. Das Management touristischer Unternehmen hat in diesem international geprägten Umfeld komplexe Aufgaben zu bewältigen. Wenn Sie eine Karriere in diesem dynamischen Wachstumsmarkt anstreben, müssen Sie fachlich topfit sein und sollten bestimmte persönliche Voraussetzungen mitbringen. Im Tourismusmanagement Studium an der Hochschule für Internationales Management entwickeln Sie das Management-Know-how, das Sie in der Berufspraxis für die Wahrnehmung von Aufgaben im internationalen Tourismusmanagement benötigen.

Das Tourismusmanagement Studium an der HIM besteht aus drei Bausteinen: einem betriebswirtschaftlichen Kernprogramm, der Spezialisierung im Fachbereich Tourismusmanagement und einem intensiven Sprachen Studium. Im Kernprogramm lernen Sie, Fragestellungen aus der Unternehmenspraxis zu analysieren, Informationen zu bewerten, Strategien und Handlungsempfehlungen zu entwickeln und geeignete Instrumente und Maßnahmen zur Umsetzung der Strategien zu konzipieren. Diese breit angelegte Qualifikation stellt sicher, dass Sie sich später nicht nur im Tourismus, sondern in nahezu allen Branchen und Unternehmensbereichen beruflich weiter entwickeln können. Die Spezialisierung erfolgt in Studienmodulen wie z.B. Tourismusmanagement, Reiseveranstaltermanagement, Tourismusmarketing, Tourismusrecht etc. In diesen Modulen erweitern Sie das im Kernprogramm entwickelte Management Know-how und lernen, es auf Fragestellungen der touristischen Unternehmenspraxis zu übertragen.

Intensives Sprachen-Studium im Tourismusmanagement-Studium

Tourismusmanagement Studium an der HIMKommunikative Fähigkeiten sind in einem so international geprägten Wirtschaftszweig von zentraler Bedeutung für Ihren beruflichen Erfolg. Im Kontakt zu Geschäftspartnern im Inland und Ausland sollen Sie ja nicht nur durch Ihre Fachkenntnisse, sondern auch durch Ihr gesamtes Auftreten überzeugen. Im Tourismusmanagement Studium an der HIM trainieren Sie deshalb in verschiedenen Studienmodulen und Seminaren zum Persönlichkeitstraining genau die Kommunikationssituationen, die für Ihre spätere Berufspraxis von Bedeutung sind: Präsentationen halten, Konflikte moderieren, beschweren entgegennehmen, Mitarbeiter motivieren etc. Außerdem durchlaufen Sie ein anspruchsvolles Sprachen-Studium, das in das Tourismusmanagement-Studium integriert ist.

Zwei Fremdsprachen sind an der HIM Pflicht. Neben Englisch können Sie Spanisch oder Französisch wählen. Wenn Sie eine besonders starke sprachliche Neigung haben, stehen Ihnen Chinesisch oder Arabisch als dritte Fremdsprache im Tourismusmanagement Studium zur Verfügung. Das sprachliche Studium reflektiert die Anforderungen der Berufspraxis: So besuchen Sie ein Studienmodul wie Betriebliche Kommunikation, in dem Sie auf Präsentation in den Fremdsprachen, Meetings, Vertragsverhandlungen, Kontakte über das Telefon oder per E-Mail etc. vorbereitet werden. Andere sprachliche Teilgebiete sind z.B. Übersetzungen, Konversation, Landeskunde etc. Das Sprachen Studium ist wesentlich intensiver als in Tourismusmanagement-Studiengängen sonst üblich: Über 40 Prozent des Studiums widmen sich den Bereichen Sprachen und Kommunikation, sie haben beispielsweise im ersten Studienjahr alleine 15 Semesterwochenstunden in den Fremdsprachen!

Tourismusmanagement Studium mit internationalem Bachelor-Abschluss

Dass uns das Thema Internationalität wirklich wichtig ist, zeigt der Doppelabschluss, den Sie nach erfolgreichen Abschuss des dreijährigen Tourismusmanagement Studiums an der HIM erwerben: Sie gehen mit einem deutschen und einem britischen Bachelor-Abschluss von der Hochschule. Damit stehen Ihnen die Türen touristischer Unternehmen in der ganzen Welt offen. Das Tourismusmanagement Studium an der HIM wurde von der FIBAA und vom Centre for Inclusion and Collaborative Partnerships (CICP) der Open University, der größten Akkreditierungsagentur in Großbritannien, akkreditiert. Sie können Ihr Studium an der HIM im Master-Studiengang International Leadership and Communication bis zum Master-Abschluss fortführen. Nach dem Master-Studium wartet übrigens auch ein deutsch-britischer Doppelabschluss auf Sie.

zurück