Sportmanagement-Studium

Studienabschluss: Bachelor of Arts

 

Einführung ins Sportmanagement Studium 

Mit der Vermarktung von Sportevents und Sportartikeln wurde der Sport zu einem eigenständigen Wirtschaftssektor. Seine wirtschaftliche Entwicklung beschleunigte sich als Sportveranstaltungen von Massenmedien live übertragen und Sportler zu den Idolen ihrer Generation wurden. In dem Maße wie seine wirtschaftliche Bedeutung zunahm rückte er in den Fokus der betriebswirtschaftlichen Analyse. Heute sind Sportstätten wie beispielsweise Stadien, Arenen oder Rennstrecken, Sportartikelhersteller und Sportorganisationen wie Vereine oder Verbände auf ein professionelles Sportmanagement angewiesen, um Sportevents zu organisieren und die angestrebten wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Im Sportmanagement sind deshalb Experten gefragt, die in der Lage sind, Produkte und Märkte zu analysieren, Strategien zu entwickeln und umzusetzen, Prozesse zu koordinieren und mit Menschen zu kommunizieren.

Das Sportmanagement-Studium an der HIM bildet die Studierenden für Management- und Führungsaufgaben in den gewinnorientierten und Non-Profit-Sektoren des Sportmanagements aus. Es vereint ein allgemeines betriebswirtschaftliches Studium mit der fachlichen Spezialisierung im Bereich Sportmanagement und vermittelt Schlüsselkompetenzen im Bereich der berufsbezogenen Kommunikation. Im Rahmen der fachlichen Spezialisierung werden beispielsweise Kenntnisse in den Bereichen Sportmedien, Trainings- und Bewegungslehre, Sporttourismus sowie der Führung und Organisation von Sportinstitutionen vermittelt. Diese Kombination schafft eine ideale Grundlage für eine Karriere bei den Herstellern von Sportartikeln und Sportgeräten, bei Sportstätten, im Sportmarketing oder Sponsoring von Wirtschaftsunternehmen, bei Medienunternehmen sowie bei nationalen und internationalen Organisationen des Sports.

Das Sportmanagement-Studium an der HIM in Kurzform

  • umfassende Qualifizierung: bereitet auf berufliche Aufgaben in allen Sektoren des Sportmanagements vor wie z.B. im Sportmarketing, bei Agenturen für Sportevents, Sportverbänden und -vereinen, Sportartikelherstellern und Sportstätten
  • Sportmedien und -journalismus sowie Sportmarketing stehen als Schwerpunkte im 4. und 5. Semester zur Verfügung
  • Möglichkeit, auch Schwerpunktmodule anderer Studiengänge der HIM zu studieren, wie z.B. Internationales Management, Kommunikations- und Agenturmanagement oder Medienmanagement
  • hoher Praxisbezug u.a. durch Praxisprojekt und mehrwöchiges Praktikum im Inland oder Ausland
  • Option: integriertes Auslandssemester in New York oder Shanghai ohne Studienzeitverlängerung

Fremdsprachen und Auslandsaufenthalte im Sportmanagement-Studium

Im Studium entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten im sicheren Gebrauch der englischen Sprache weiter und trainieren berufliche Kommunikationssituationen. Wenn Sie eine starke Neigung zu Fremdsprachen haben, können Sie Ihr Sportmanagement-Studium optional um eine zweite Fremdsprache - Spanisch oder Französisch - erweitern.

In das Studium ist ein Pflichtpraktikum im Bereich des Sportmanagements mit einer Mindestdauer von 4 Wochen und einer Höchstdauer von 4 Monaten eingebettet. Ob Sie es im Inland oder Ausland absolvieren, entscheiden Sie selbst. Sie können auch ein Semester in Shanghai oder New York studieren. Dort belegen Sie die gleichen Studienveranstaltungen wie an der HIM. Sie können also sicher sein, dass die im Ausland erbrachten Leistungen nach Ihrer Rückkehr voll anerkannt werden und Sie Ihr Sportmanagement-Studium in der regulären Studienzeit abschließen können.