Modul-Code BM 100
Modul-Titel Betriebswirtschaftslehre
Level Level 1
Credits 5
Sprache Deutsch
Grundlagen ---
komplementäre
Module
BM 110 - Volkswirtschaftslehre
BM 120 - Rechnungswesen
BM 150 - Grundlagen des Wirtschaftsrechts
Hintergrund Aufgabe der Betriebswirtschaftslehre ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen und weiterzugeben, wie Unternehmen oder Betriebe ihre jeweiligen Aufgaben möglichst optimal im Sinne vordefinierter Unternehmens- oder Betriebsziele erfüllen können. Dies kann in manchen Fällen Gewinnmaximierung in anderen Fällen beispielsweise die optimale Versorgung der Bevölkerung sein.
Zur Erreichung ihrer Ziele interagieren Unternehmen mit ihrem Umfeld, das wesentlich die Unternehmensziele und -aufgabenerfüllung beeinflusst. Diese Interaktion erfolgt zum Großteil auf durch Austausch geprägten Märkten. Für die meisten Unternehmen sind dabei auf der Beschaffungsseite Material-, Personal-, und Finanzmärkte, auf der Vertriebsseite die Absatzmärkte bedeutsam. Diese Märkte werden wiederum jeweils durch unterschiedliche Marktteilnehmer und Interessensgruppen, aber auch durch den Gesetzgeber, beeinflusst. Von dominierender Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens ist dabei der Absatzmarkt und mit ihm das Absatzmarketing, das einen Teil dieses BWL-Moduls darstellt. Der Absatzmarkt mit seiner besonderen existenzsichernden Bedeutung für das Unternehmen sollte in modernen Unternehmungen grundsätzlich bei allen Entscheidungen Berücksichtigung finden. Zudem ist wegen der Wichtigkeit der Frage, wie das Unternehmen besonders auch auf die Kunden wirkt und deren Wünsche trifft oder auch deren Meinungen beeinflusst, die Beherrschung des Marketing-Instrumentariums besonders wichtig. Dem wird in diesem Modul in der Betrachtung der alltäglichen anzuwendenden Marketinginstrumente in Grundzügen Rechnung getragen.
Die möglichst optimale Erfüllung der Unternehmensziele erfordert planvolles, also zielorientiertes, Vorgehen. Gleichzeitig sollen aber auch Faktoren, die den Unternehmenserfolg beeinflussen mit Hilfe geeigneter Analyseinstrumente möglichst frühzeitig erkannt werden, um auf diese angemessen reagieren zu können. D.h. das Unternehmen muss zur permanenten Anpassung der Pläne an sich wandelnde Umfeldbedingungen fähig sein. Dies wiederum verlangt die Schaffung bestgeeigneter Strukturen in Bezug auf Güter-, Geld-, aber auch Informationsfluss, also Kommunikation nach innen (z.B. Mitarbeiter) wie außen (Geldgeber, Lieferanten, Staat etc.). Hierfür bedarf es geeigneter Organisations-/ Führungs- und Kommunikationsinstrumente, wie sie im Laufe des Studiums,
insbesondere aber auch in diesem BWL-Modul vermittelt werden.
Modulziele Dieses Modul soll:
• die Bedeutung und die Aufgaben der Unternehmensführung / des Managements und dessen Ausrichtung
  insbesondere auf die Absatzmärkte darstellen;
• einen Überblick über alle wichtigen Funktionsbereiche von Unternehmen geben und aufzeigen, wie das
  Unternehmen mit seiner Umwelt interagiert;
• Einblicke in ausgesuchte Teilfunktionen (Absatz, Internes Rechnungswesen, Finanzierung und Zahlungsverkehr)
  und seine Techniken geben;
• für die Besonderheiten im internationalen Geschäft sensibilisieren und dabei auch wichtige Instrumente zur
  Begrenzung von Risiken im internationalen Geschäft in ihrer Funktion aufzeigen.