Modul-Code BM 240
Modul-Titel Außenhandel
Level Level 2
Credits 5
Sprache Deutsch
Grundlagen BM 100 - Betriebswirtschaftslehre
komplementäre
Module
Module des 2. Studienjahres:
MC 260 - Marketing und Kommunikation, BM230 - Finanzierung und Investitionsmanagement 
Hintergrund Die Welt als globales Dorf ist nicht mehr länger nur eine Vision. Unternehmen jeder Größe und aus allen Branchen kaufen und verkaufen weltweit ihre Produkte und Dienstleistungen. Unternehmen, die versuchen, Chancen nicht nur im Heimatmarkt, sondern auch in ausländischen Märkten zu nutzen, brauchen Manager, die die speziellen Risiken des internationalen Geschäfts wie auch die Strategien und Instrumente kennen, um diese Risiken soweit wie möglich zu reduzieren.
Die Studierenden erfahren, warum ein internationales wirtschaftliches Engagement für viele Unternehmen wichtig ist und sie beschäftigen sich mit den verschiedenen Risiken im internationalen Handel und in der internationalen Wirtschaft. Sie lernen, wie sich Risiken im Außenhandel minimieren lassen, insbesondere wie Verluste durch Zahlungs- und Lieferausfälle begrenzt werden können. Außerdem beschäftigen sich die Studierenden mit Waren- und Devisentermingeschäften und mit den Instrumenten zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften.
Dieses Modul baut auf dem Modul „Betriebswirtschaftslehre“ des ersten Studienjahres auf. Es hat enge Verbindungen zu den Modulen „Marketing“ „Marktforschung“ und „Finanzierung und Investitionsmanagement“ des zweiten Studienjahres. Zudem bildet es den fachlichen Unterbau für die Module „International Marketing Strategy“ und „International Law“ des dritten Studienjahres.
Modulziele In diesem Modul sollen die Studierenden:
1. die Chancen eines Engagements in der internationalen Wirtschaft kennen lernen sowie die Herausforderungen,
    denen sich international aktive Unternehmen zu stellen haben;
2. verstehen, welchen Risiken Unternehmen ausgesetzt sind, die sich international wirtschaftlich engagieren, und wie
    sie sich gegen diese Risiken absichern können;
3. beruflich relevante Fähigkeiten in der der Gewinnung, Aufbereitung und Bewertung von Daten entwickeln.