Modul-Code EM 260
Modul-Titel Eventmarketing und -Kommunikation 
Level Level 2
Credits 5
Sprache Deutsch
Grundlagen BM100 - Betriebswirtschaftslehre; EM 100 - Einführung in das Eventmanagement
komplementäre
Module
Alle anderen Module des 2. Studienjahres im Studienschwerpunkt Eventmanagement
Hintergrund Die Event-Branche ist ein rasant wachsender und sehr vielseitiger Wirtschaftssektor. Events bieten den Verbrauchern ein besonderes Kauf- und Genusserlebnis. Sie werden  zunehmend von Unternehmen als Instrument eingesetzt, um mit potenziellen Kunden zu kommunizieren und die Beziehungen zu bestehenden Kunden und anderen Interessensgruppen zu festigen („Erlebnismarketing", „Live-Marketing" ,"Brand Lands"). Der immaterielle Charakter von Events (das Produkt „Veranstaltung“ kann vor dem Kauf nicht probiert werden) macht es so wichtig, dass Events als Bausteine zielgerichteter und kostenoptimierter Marketing-Strategien und Kampagnen durchgeführt werden, um sicher zu stellen,  dass sie ihre Ziele effektiv und effizient erreichten.  Ein wirksames Event-Marketing ist also in die Gesamtstrategie eines Unternehmens einzubetten. Erfolgreiche Event-Veranstalter müssen in der Lage sein, zu verstehen, was ihre Kunden erreichen wollen. Ihre "Produkte" haben einen klar erkennbaren Nutzen und Lösungen zu bieten.
Das Modul gibt einen Überblick über die wichtigsten Aspekte des Event-Marketings, einschließlich des strategischen Planungsprozesses, der Marktforschung, Produktentwicklung, Preisgestaltung, des Vertriebs, der Öffentlichkeitsarbeit und der Erfolgskontrolle. Die verschiedenen Phasen und Merkmale des Marketing-Planungsprozesses werden anhand von praktischen Beispielen aus den Sparten Events und Kongresse veranschaulicht.
Dieses Modul entwickelt die im Modul "Betriebswirtschaftslehre" auf Level 1 vermittelten Prinzipien des Marketings (Marketing-Konzept, Komponenten des Marketing-Mix) weiter. Das Modul ergänzt die Level-2-Module „Event Operations Management“ und „Event-Inszenierung und -Produktion“. Es vermittelt den Studierenden, welche Beziehungen zwischen der strategischen und der operativen Ebene des Marketings bestehen, und bereitet die Studierenden so auf das Modul „International Management & Marketing Strategy“ und auf die Module des Studienschwerpunkts Eventmanagement auf Level 3 vor. In den Modulen des dritten Studienjahres beschäftigen sich die Studierenden mit Themen der strategischen Planung und der Lernprozess zeichnet sich durch ein höheres Maß an Autonomie und Komplexität aus. Das Modul Eventmarketing bildet auch die Grundlage für die Module "Consumer Behaviour" und "Campaign Planning" auf Level 3, die die Studierenden als Wahlmodule belegen können.
Modulziele In diesem Modul sollen die Studierenden:
1. ein umfassendes Verständnisses des Marketingkonzeptes unterer besonderer Berücksichtigung der besonderen
    Merkmale und Ziele von Events im strategischen und operativen Marketing entwickeln;
2. ein kritisches und ethisches Bewusstsein dafür entwickeln, wie wichtig es ist, die Bedürfnisse der Auftraggeber und
    Gäste von Events zu erfüllen;
3. die einzelnen Phasen des Planungsprozesses im Marketing, die Rolle der verschiedenen Instrumente des
    operativen Marketings und die Rolle von Events im Marketing-Mix detailliert untersuchen.