Modul-Code MC 240
Modul-Titel Marktforschung
Level Level 2
Credits 5
Sprache Deutsch
Grundlagen BA 100 - Betriebswirtschaftslehre
komplementäre
Module
MC 260 - Marketing
Hintergrund Dieses Modul baut auf den Kenntnissen über grundlegende Marketing-Prinzipien (Marketingkonzept, Marktforschung und die Elemente des Marketing-Mix) auf, die im Level 1 Modul "Betriebswirtschaftslehre" eingeführt wurden. Die Studierenden entwickeln in diesem Modul die Fähigkeit, die Prinzipien und Techniken der Marktforschung anzuwenden.
Die Qualität von strategischen oder operativen Entscheidungen im Marketing hängt zu einem großen Teil von der Güte der Informationen ab, auf denen sie basieren. Daher ist der Erwerb von Kenntnissen und methodischen Fähigkeiten der Marktforschung eine zentrale Voraussetzung für eine effektive und zuverlässige Planung von Marketing-Aktivitäten.
Der Aufbau des Moduls spiegelt die Stufen des Marktforschungsprozesses von der Definition des Untersuchungsproblems, über die Planung, Analyse, Auswertung und die Präsentation der Ergebnisse wieder.
Das Modul behandelt neben den konzeptionellen Anforderungen auch die Anwendung der methodischen Fähigkeiten, die für Untersuchungen in der Marktforschung benötigt werden. Ferner werden aktuelle Entwicklungen in der Forschung diskutiert. Die Inhalte werden durch Fallstudien, Beispiele und Testaufgaben kontextualisiert.
Dieses Modul baut auf den Modul „Quantitative Methoden“ im ersten Studienjahr auf und ergänzt die Marketing-Module des zweiten Studienjahres. Außerdem bildet es die Grundlage für die Module des dritten Studienjahres "International Marketing Strategy", "New Business Development", "Campaign Planning" und "Consumer Behaviour".
Modulziele In diesem Modul sollen die Studierenden:
1) ein Verständnis der Bedeutung einer gründlichen Marktforschung für die Entwicklung von Marketing-Strategien
     entwickeln;
2) Einblick in alternative Vorgehensweisen im Umgang mit einem veränderten Informationsbedarf aufgrund von
     Veränderungen in der Außenwelt eines Unternehmens erhalten;
3) methodische Kernkompetenzen in der Planung  und Umsetzung von Marktforschungsvorhaben und der
     Aufbereitung von Marktforschungsergebnissen entwickeln, die als Basis für Entscheidungen des Management
     dienen.