Richard J. Vogel

Richard J. Vogel

TUI Cruises

Funktion:

Chief Executive Officer Vorsitzender der Geschäftsführung TUI Cruises GmbH

Qualifikation:

Mittlere Reife Ausbildung zum Bauzeichner Statik

Stationen:

Richard J. Vogel ist seit Gründung der Gesellschaft im April 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Cruises GmbH. Nach erster touristischer Erfahrung in der Clubhotellerie 1984 und nach seiner Tätigkeit als Geschäftsleiter des ITC Clubs Calimera wechselte er ins Kreuzfahrtgeschäft. Im Jahr 1996 wurde er Geschäftsführer von Arkona Reisen und war dort maßgeblich an der Umsetzung und Vermarktung des Clubschiff-Konzepts Aida beteiligt. Nachdem Seetours im November 1997 durch die Arkona Touristik von der TUI übernommen wurde, war Richard J. Vogel gleichzeitig als Geschäftsführer von Seetours tätig. Von 2000 an war er in seiner Funktion als Senior Vice President bei Seetours neben Marketing und Vertrieb auch für die Bereiche Revenue Management, Pricing, Touristic und Services, Corporate Communications und Brandpromotion für die Marken Aida und Arosa verantwortlich. Am 1. Juni 2005 begann Richard J. Vogel seine Tätigkeit im TUI Konzern. Als Direktor Sonderprojekte entwickelte er die Strategie für den Einstieg in das Kreuzfahrt-Volumensegment, bevor er im April 2008 im Auftrag der beiden Gesellschafter TUI AG und Royal Caribbean Cruises das Unternehmen TUI Cruises gründete.

Motivation:

Praxisnahe Studiengänge wie im Angebot der Hochschule für Internationales Management Heidelberg hätte ich mir zu meiner Ausbildungszeit auch gewünscht. Ich finde diesen eingeschlagenen Weg, die Symbiose aus Theorie und Aktivität richtig und nur konsequent, um die Nachwuchskräfte realistisch auf ihr zukünftiges Berufsleben vorzubereiten. Mir ist der Gedankenaustausch und die Ideenentwicklung mit den jungen Menschen ein ganz besonderes Anliegen und ich bin fest davon überzeugt, dass alle Beteiligten von diesem persönlichen Dialog profitieren. Ich freue mich, mein Fachwissen und meine berufliche Erfahrung im Kuratorium der HIM einzubringen, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern die Studierenden zu fördern, für die professionelle Zukunft zu sensibilisieren und vielleicht sogar den Werdegang der Studenten damit ein Stück weit mitzugestalten.  

Bitte besuchen Sie die speziellen Seiten zum Studienprogramm, um detaillierte Informationen zum international ausgerichteten Tourismus-Studium und den Karrierewegen in der Tourismuswirtschaft zu erhalten.