Sarah Steinrötter

Sarah Steinrötter

Tourismus-Studium

Absolventin des Tourismus-Studiums an der HIM

 

"Nachdem ich mein Internationales Tourismus-Studium an der HIM mit dem Bachelor of Arts (Honours) abgeschlossen hatte stellte sich mir wie all den anderen, die ihr Studium mit mir beendet hatten, die Herausforderung des Berufseinstiegs. Viele Fragen gingen mir durch den Kopf, unter anderem: Wo will ich mich bewerben – Großkonzern, Mittelständler oder doch lieber bei einem kleineren Unternehmen? Bewerbe ich mich für ein Praktikum, ein Trainee-Programm oder direkt für eine Festanstellung?

Der „ideale“ Berufseinstieg sah in meiner Vorstellung so aus, das jeweilige Unternehmen durch ein Praktikum kennenzulernen und dann evtl. in eine Festanstellung übernommen zu werden. Ich hatte das Glück, dass meine Vorstellung bei dem Reiseveranstalter DERTOUR in Frankfurt nun Realität geworden ist. Letztes Jahr im September habe ich dort mein sechsmonatiges Praktikum begonnen und in dem halben Jahr sehr viele Eindrücke von der Arbeit eines Reiseveranstalters gewinnen können. Nicht nur das Praktikum, sondern auch DERTOUR als Unternehmen haben mir sehr gut gefallen, sodass mir im Laufe der Monate klar wurde, auch nach meinem Praktikum unbedingt Teil der Firma bleiben zu wollen. Nach mehreren internen Bewerbungen – es hat nicht sofort beim ersten Versuch geklappt – bekam ich am letzten (!) Tag meines Praktikums dann doch noch die Zusage für eine Festanstellung im Communication Center / Service Team Europa Spezial für die Destinationen Irland/Großbritannien, Nordische Länder&Baltikum sowie Boote und Flusskreuzfahrten, worüber ich mich natürlich total gefreut habe.

Ich kann ein längerfristiges Praktikum nach dem Studium nur empfehlen und halte es für sehr sinnvoll, die Firma, bei der man später gerne arbeiten möchte, in Form eines Praktikums kennenzulernen – denn wie soll man sonst herausfinden, ob das Unternehmen, bei dem man sich vorstellen könnte zu arbeiten, am Ende auch wirklich zu einem passt?

Und noch ein wichtiger Tipp: Die Erfahrung hat (mir zumindest) gezeigt, dass es eher unwahrscheinlich ist, direkt nach dem Studium in eine Festanstellung übernommen zu werden. Wenn man sich aber innerhalb eines Unternehmens im Rahmen eines Praktikums bereits einen guten Namen gemacht hat, hat man natürlich eher Chancen, nach dem Praktikum bleiben zu können, als jemand, der sich „ganz fremd“ von extern bewirbt… das sollte man nicht vergessen, ein Praktikum kann immer eine „Karriere-Starthilfe“ sein! Jetzt wünsche ich allen zukünftigen Bachelors viel Erfolg beim Bewerben und beim Einstieg ins Berufsleben."

•  Internationale Studienabschlüsse im Tourismus-Studium an der HIM

Studieninfo-
Abend

Am Mittwoch,
31. Mai 2017
18:00 – 19:30 Uhr an der HIM

Die HIM auf Studienmessen

Die HIM auf Studienmessen

"Vocatium Rhein-Neckar" am 23. und 24. Mai 2017 in der SAP Arena Mannheim.